Autofreie Mobilität von Kindern und Jugendlichen fördern; SPD-Fraktionsantrag 045/2015 - aktueller Sachstand

Betreff
Autofreie Mobilität von Kindern und Jugendlichen fördern; SPD-Fraktionsantrag 045/2015 - aktueller Sachstand
Vorlage
613/084/2016
Aktenzeichen
VI/61
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Mit den Beschlüssen 613/054/2015 und 613/072/2015 besteht der Handlungsauftrag seitens des Stadtrates an die Verwaltung, Maßnahmen zur Förderung eines umweltschonenden Mobilitätsverhaltens von Kindern und Jugendlichen, insbesondere im Hinblick auf den Weg von und zu Kindertagesstätten und Schulen in Erlangen, zu entwickeln.

 

Hierzu fand am 26.01.2016 ein referatsübergreifender Auftakttermin statt, bei welchem Projektbeispiele aus anderen Städten zur autofreien schulischen Mobilität vorgestellt wurden und erste Projektideen für eine Umsetzung an Erlanger Schulen und Kindertagesstätten diskutiert wurden (Präsentation liegt als Anlage bei).

 

Im weiteren Verlauf sollen zunächst die Handlungsfelder und Projektideen konkretisiert werden, ehe Modellprojekte an ausgewählten Schulen umgesetzt werden.

 

Anlagen:             Präsentation Auftakttermin 26.01.16 „Förderung der autofreien Mobilität von Kindern und Jugendlichen“