SPD Antrag 165/2015 zum Arbeitsprogramm des Sportamtes: Förderung des Schwimmsports

Betreff
SPD Antrag 165/2015 zum Arbeitsprogramm des Sportamtes: Förderung des Schwimmsports
Vorlage
52/083/2015
Aktenzeichen
I/52
Art
Beschlussvorlage

Die Sportverwaltung wird beauftragt die Förderung des Leistungssports für Jugendliche aus dem Budget des Amtes um 2.000 Euro von 30.000 Euro auf 32.000 Euro zu erhöhen.

Der Antrag 165/2015 gilt somit als bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Verbesserung der Leistungssportförderung für Jugendliche.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Die Sportförderrichtlinien der Stadt Erlangen sehen unter B. Materielle Förderungen eine Förderung des Leistungssports vor. Durch die Erhöhung stehen 2.000 Euro zusätzlich zur Verfügung, die durch das Leistungssportgremium verteilt werden können.

 

3.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

      X               sind nicht vorhanden

 

Stellungnahme der Verwaltung:

Laut Stadtratsbeschluss sind beantragte Finanzmittel unter 5.000 Euro nicht im Finanz- oder Ergebnishaushalt abzustimmen, sondern direkt aus dem Fachamtsbudget zu begleichen. Amt 52 weist daraufhin, dass durch die Bereitstellung von 2.000 Euro möglicherweise andere Fördermöglichkeiten reduziert werden könnten oder sich dieser Betrag negativ auf das Gesamtbudget von Amt 52 auswirken kann.

Anlagen:        SPD Antrag 165/2015