Fraktionsantrag Erlanger Linke 138/2015 vom 21.09.2015: Sanierung Ohm-Turnhalle

Betreff
Fraktionsantrag Erlanger Linke 138/2015 vom 21.09.2015: Sanierung Ohm-Turnhalle
Vorlage
242/110/2015
Aktenzeichen
VI/24
Art
Beschlussvorlage

Die Ausführungen der Verwaltung haben zur Kenntnis gedient.

Der Antrag der Erlanger Linken Nr. 138/2015 vom 21.09.2015 ist damit bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Erlanger Linke stellt die in der Anlage zu entnehmenden Anträge zur Machbarkeit einer Vierfachhalle auf dem Grundstück des Ohmgymnasiums. Dazu folgende Stellungnahme:

 

Zu einer eingegrabenen, in 2 Geschossen gestapelten Doppelsporthalle hat die Verwaltung in der MzK im StR am 24.09.2015 (242/097/2015) bereits Stellung bezogen. Die Kosten für solch eine Lösung liegen bei ca. 15,0 Mio. € (Gesamtkosten brutto).

 

Eine Vierfachhalle mit 4 Hallen in einer Ebene, auch mit Nebenräumen unter oder über den Hallenflächen, ist auf dem Grundstück des Ohmgymnasiums aus Platzgründen nicht unterzubekommen. Die Kostengröße einer Vierfachhalle liegt bei ca. 13 Mio. € (Gesamtkosten brutto), hinzuzurechnen wären ggf. die Grundstückskosten für einen Standort, auf dem diese Halle Platz hätte.

 

Für die Kostenangaben gilt eine Genauigkeit von +/- 20%.

 

 

Anlagen:        1: Antrag der Erlanger Linken Nr. 138/2015 vom 21.09.2015

                        2: Lageplan