Nachrüstung der Toiletten im MTG mit WC-Brillen

Betreff
Nachrüstung der Toiletten im MTG mit WC-Brillen
Vorlage
243/002/2015
Aktenzeichen
VI/24
Art
Beschlussvorlage

Der Sachbericht der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen.
Der Fraktionsantrag 029/2015 vom 24.02.2015 ist damit bearbeitet.

1.    Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Grüne Liste Erlangen hat mit Fraktionsantrag vom 24.02.2015 beantragt, kurzfristig und unkonventionell alle Toiletten im MTG mit WC-Brillen nachzurüsten, da bei einer Ortsbesichtigung im MTG festgestellt worden war, dass nach Angabe im Fraktionsantrag viele der dortigen Schultoiletten keine WC-Brillen besitzen. Laut Antrag wird das Fehlen der WC-Brillen mit Vandalismusproblemen begründet.

Bei einer Begehung des Schulgebäudes im März 2015 durch das Amt für Gebäudemanagement wurde festgestellt, dass im Schulgebäude alle WC-Schüsseln mit (intakten!) WC-Brillen ausgestattet sind. Lediglich im Turnhallenbereich befanden sich zum Zeitpunkt der Besichtigung durch das Gebäudemanagement noch 5 WC-Sitze ohne WC-Brillen. Es handelt sich hierbei um alte Toilettenschüsseln mit eingearbeiteter Sitzleiste, die nicht mit WC-Brillen nachgerüstet werden können. Der Austausch durch Toiletten mit WC-Brillen wurde noch unmittelbar nach der Begehung beauftragt und ist bereits erfolgt.

Im Schulkomplex sind insgesamt 64 WC-Schüsseln für Schülerinnen und Schüler vorhanden, von denen 59 mit intakten WC-Brillen versehen waren; 5 alte WC-Schüsseln im Turnhallenbereich mussten gegen neue WC-Schüsseln mit WC-Brillen ausgetauscht werden. Der Austausch war nicht wegen Vandalismus, sondern wegen der in früheren Jahren zum Teil üblichen Ausführung  der Toilettenschüsseln mit eingearbeiteter Sitzleiste, angezeigt.

Bezüglich der erbetenen Maßnahmen und Aktionen um das angesprochene Vandalismusproblem nachhaltig zu beenden, haben -von der Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrern des Marie-Therese-Gymnasiums initiiert- bereits Maßnahmen und Aktionen mit den Schülerinnen und Schülern stattgefunden. Nach Auskunft der Schulleitung stellt Vandalismus am MTG allerdings eine zum Glück äußerst seltene Ausnahme dar.

 

 

2.    Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

 

3.    Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

 

4.    Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

                 werden nicht benötigt

                 sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                               bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                         sind nicht vorhanden

Anlagen:             Fraktionsantrag 029/2015