Siemens Campus Erlangen - Planerauswahlverfahren mit städtebaulichem Ideenteil und architektonischem Realisierungsteil

Betreff
Siemens Campus Erlangen - Planerauswahlverfahren mit städtebaulichem Ideenteil und architektonischem Realisierungsteil
Vorlage
VI/006/2014
Aktenzeichen
Ref. VI
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Erlangen beschließt den im Anhang befindlichen Auslobungstext für den städtebaulichen Wettbewerb Siemens Campus als Grundlage für die weitere Planung zu nehmen. Dieser soll auf dem Rahmenvertrag aufbauen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 12.12.2013 beschlossen, das Vorhaben Siemens Campus der Siemens AG positiv zu begleiten. Als erster Schritt wurde Rahmenvereinbarung mit der Firma Siemens abgeschlossen.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Als weiterer Schritt wird von der Firma Siemens ein Planerauswahlverfahren (Wettbewerb) mit städtebaulichem Ideenteil und architektionsichem Realisierungsteil ausgeschrieben. Die Rahmenbedingungen sind in anhängendem Auslobungstext dargelegt.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

x                werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

Anlagen:        Auslobungsunterlagen werden nachgereicht