Bürgerbefragung „Leben in Erlangen 2014“: Fragebogen

Betreff
Bürgerbefragung „Leben in Erlangen 2014“: Fragebogen
Vorlage
30-S/002/2014/1
Aktenzeichen
III/30-S
Art
Mitteilung zur Kenntnis
Referenzvorlage

Der Sachbericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Von Ende September 2014 bis Anfang Januar 2015 soll die zehnte repräsentative Bürgerbefragung in der Reihe „Leben in Erlangen“ durchgeführt werden.

 

Im Fragebogen (siehe Anlage) sind Fragen von Ref. II, Ref. III, der Ämter 32, 61, eGov und der Sicherheitsrunde berücksichtigt. Die Schwerpunktthemen sind:

 

        Probleme in der Fußgängerzone

        Bergkirchweih

        Mobilitätsverhalten

        Elektronische Dienste der Stadtverwaltung / Erlangen-App

        Zufriedenheit

 

Hierbei wurden die Themenvorschläge oder bereits konkrete Fragen von den einzelnen Fachbe-reichen aufgenommen.

 

Zusätzlich werden Fragen aus früheren Umfragen wiederholt (Wohn- und Lebenszufriedenheit, Nennung von Problemen in Erlangen) und Angaben zur sozialen Lage und Demografie abgefragt.

 

Die Befragung soll im Januar 2015 abgeschlossen sein. Abt. 30-S wird im März 2015 erste Aus-wertungen vorlegen.

 

In einem Gespräch am 07.07.2014, an dem neben der Verwaltung Vertreterinnen und Vertreter der Stadtratsfraktionen der CSU, SPD und der Grünen Liste und ein Vertreter der ödp  teilnahmen, wurden einvernehmlich einige Änderungen des von der Verwaltung entworfenen Fragebogens beschlossen. Diese Änderungen wurden in den beiliegenden Fragebogen eingearbeitet.

 

 

Anlagen: Fragebogen „Leben in Erlangen 2014“