Aktion Stadtradeln 2014

Betreff
Aktion Stadtradeln 2014
Vorlage
31/001/2014
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Im Jahr 2014 findet zum siebten Mal die Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnisses statt.

Mitglieder der kommunalen Parlamente radeln im Team mit Bürgern um die Wette und sammeln innerhalb von 21 zusammenhängenden Tagen möglichst viele Fahrradkilometer. Schulklassen, Vereine, Unternehmen und BürgerInnen sind ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden und mitzuradeln.

In Erlangen beginnt der Aktionszeitraum des Jahres 2014 am Freitag, dem 27. Juni und endet am Donnerstag, dem 17. Juli.

 

Die Stadt Erlangen hat als federführende Stadt der Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK Bayern)“ bisher 20 von 38 Mitgliedskommunen für eine Teilnahme motivieren können.

 

Ziele

·         Innerhalb der lokalen dreiwöchigen Aktionsphase (und darüber hinaus) privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen

·         Gesund leben, das Fahrrad als flexibles Verkehrsmittel erfahren und Spaß haben!

·         Dem eigenen Team sowie der eigenen Kommune zu einer guten Platzierung im Wettbewerb STADTRADELN verhelfen

·         Mit dem Fahrrad als „Null-Emissions-Fahrzeug“ einen Beitrag zum Klimaschutz leisten

Was gibt es zu gewinnen?

Den fahrradaktivsten Kommunalparlamenten, den aktivsten Kommunen sowie den motiviertesten STADTRADLER-STARS winken eine bundesweite Auszeichnung durch das Klima-Bündnis und hochwertige Preise rund ums Thema Fahrrad, die von den Stadtradeln - Unterstützern zur Verfügung gestellt werden. AGFK-intern werden die fahrradaktivsten Kommunen in einer Abschlussveranstaltung Anfang November ausgezeichnet.

 

Teilnahme für alle Bürgerinnen und Bürger

Die Stadt Erlangen hat sich zur Teilnahme angemeldet. Ab Anfang Mai können neue Teams gegründet werden, man kann sich aber auch einem bestehenden Team anschließen. Danach einfach losradeln und die klimafreundlichen Fahrradkilometer im Online-Radelkalender eintragen.

TeilnehmerInnen registrieren sich im Internet mit ihrem Namen und ihrer E-Mail-Adresse im Online-Radelkalender. Jede Person kann sich nur einem Team anschließen. Der Teamkapitän erhält anschließend eine E-Mail mit Name und E-Mail-Adresse des neuen Teammitglieds.

 

Eine hohe Beteiligung des Erlanger Stadtrates an der Aktion ist wichtig, um dem Ruf als „Radlerstadt Erlangen“ gerecht zu werden. In der heutigen Sitzung liegt eine Liste auf. Bitte tragen Sie sich ein, wenn Sie am Stadtradeln teilnehmen werden. Hierdurch kann sich der lokale Koordinator einen Überblick darüber verschaffen, wie stark der Stadtrat bei der Veranstaltung vertreten sein wird.

 

Außerdem sucht die Stadt Erlangen sogenannte STADTRADLER-Stars. Das sind Prominente, die während der Aktionsphase ihr Auto medienwirksam stehen lassen und medienwirksam ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Rad unterwegs sind.

 

Anlagen:        Teilnehmerliste zur Auflage in der Stadtratssitzung, 22.05.2014