Fahrbahndeckenerneuerung 2014 - Markierungspläne

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

Das Tiefbauamt wird im Jahr 2014 mehrere Fahnbahndecken in Erlangen erneuern. Dazu wurden von der Abteilung Verkehrsplanung für einige Straßen die entsprechenden Markierungspläne erarbeitet. Dies betrifft folgende Straßenabschnitte:

 

1) Am Europakanal (zw. Abfahrt Kosbacher Damm und Auffahrt Weisendorfer Straße)

2) Bismarckstraße (zw. Palmsanlage und Schillerstraße)

3) Forststraße (zw. Hegenigstraße und Ortsausgang)

4) Hegenigstraße (zw. Reitersbergstraße und östl. Ortsausgang)

5) Palmstraße (zw. Spardorfer Straße und Ludwigsbrücke)

6) Schallershofer Straße (zw. Albrecht-Dürer-Str. und südl. Auffahrt Büchenbacher Damm)

7) Weinstraße (zw. A3 und Saidelsteig)

 

Bei der Überplanung der Markierungen wurde vor allem darauf geachtet, den aktuellen Richtlinien entsprechende Markierungen herzustellen sowie dem Radverkehr Angebote auf der Fahrbahn zu schaffen.

 

Die Unterlagen wurden mit den beteiligten Dienststellen, mit der Polizei sowie in der AG Rad abgestimmt. Die Planungen für die Hegenigstraße werden (voraussichtlich im Juni 2014) im Ortsbeirat Kosbach vorgestellt. 

 

Nachfolgend werden die einzelnen Maßnahmen (zur Markierung, keine tangierenden Maßnahmen wie Demarkierung, Beschilderung, Induktionsschleifen herstellen etc.) stichpunktartig zusammengefasst:

 

zu 1) Am Europakanal

 

-       richtlinienkonforme Markierung (Leitlinien, Warnlinien, Strichbreiten)

-       richtlinienkonforme Fahrstreifenaddition und -subtraktion

-       Zufahrt Klinikum Südseite: Radfahrstreifen

 

zu 2) Bismarckstraße

 

-       Strukturierung der Flächen mit richtlinienkonformen Leit- und Warnlinien

-       Fahrtrichtung Norden: Angebotsstreifen

-       Fahrtrichtung Süden: Angebotsstreifen / Radfahrstreifen

-       richtlinienkonforme Haltestellen-Markierung

 

zu 3) Forststraße

 

-       Angebotsstreifen für ortseinwärtige Richtung zur Vermeidung des widerrechtliches Benutzen des „anderen Radweges“ in Gegenrichtung und zur optischen Einengung der Fahrbahn

 

zu 4) Hegenigstraße

 

-       beidseitiger Angebotsstreifen als Lückenschluss der Fahrradachse und zur Geschwindigkeitsdämpfung durch optisch schmalere Fahrbahn

-       teilweise Parkmarkierungen

 

zu 5) Palmstraße

 

-       Strukturierung der Flächen mit richtlinienkonformen Leit- und Warnlinien

-       Fahrtrichtung Norden: Angebotsstreifen

 

zu 6) Schallershofer Straße

 

-       Erneuerung der Leitlinien und Knotenpunktsmarkierungen

-       Fahrtrichtung Norden: Parkstreifen

 

zu 7) Weinstraße

 

-       Erneuerung der Leitlinien und Knotenpunktsmarkierung

 

Anlagen:        19 Markierungspläne