Innenstadtentwicklung - Aufstellung eines plastischen Erlangenmodells (Blindenmodell) der Historischen Innenstadt auf dem Bahnhofsvorplatz

Betreff
Innenstadtentwicklung - Aufstellung eines plastischen Erlangenmodells (Blindenmodell) der Historischen Innenstadt auf dem Bahnhofsvorplatz
Vorlage
610.3/067/2014
Aktenzeichen
VI/61
Art
Beschlussvorlage

Der Bericht der Verwaltung dient dem Ausschuss zur Kenntnis.
Die Annahme der Spende wird, unter den unter Pkt. II genannten Rahmenbedingungen,
befürwortet.

 

Wie im UVPA vom 18.04.2013 angekündigt, werden dem Ausschuss, vor Beauftragung durch den Sponsor, die Rahmenbedingungen für die Aufstellung eines plastischen Erlangenmodells (Blindenmodell) im öffentlichen Raum zur Beschlussfassung vorgelegt.

Gemeinsam mit dem Spender und den beteiligten Ämtern wurde der genaue Standort, die Größe, der Maßstab und die Materialität des Stadtmodells abgestimmt.

Die Nachbildungen im Maßstab 1:400 der Altstadt und der Hugenottenstadt werden in Form eines
Tastmodells aus Bronze auf dem Bahnhofsvorplatz, in der Nähe der dort vorhandenen Stadtplantafel aufgestellt werden.                                                                 
                                                                                                        Anlage 1  Lageplan u. Umgriff

 

Blinde und Sehbehinderte, aber auch alle anderen Besucherinnen und Besucher werden sich
künftig mit Hilfe des Tastmodells in der „Altstadt von Erlangen“ besser orientieren können.

Die Bronzeplastik mit einer Fläche von ca. 1,20 m x 1,00 m wird so auf einem Betonsockel (verkleidet mit Bronzetafeln) befestigt, dass auch Rollstuhlfahrer die Platte unterfahren und die Einzelheiten des Modells genau betrachten und anfassen können.

                                                                                                                           Anlage 2   Modellfoto

Die Annahme der Spende erfolgt - nicht öffentlich - durch den HFPA.

 

Anlagen:

Anlage 1:    Lageplan u. Umgriff des Innenstadtmodells mit dem Standort Bahnhofsvorplatz
                   in den Grenzen der Stadtmauerstraßen

Anlage 2:   Modellfoto Innenstadtmodell / Blindenmodell aus Bronze auf Betonsockel