Schwerpunkte der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion 2014

Betreff
Schwerpunkte der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion 2014
Vorlage
V/029/2014
Aktenzeichen
Ref. V
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

Die Allianz gegen Rechtsextremismus der Metropolregion hat die Schwerpunktthemen für das laufende Jahr festgelegt, die neben aktuellen Themen und aktuellem Handlungsbedarf 2014 behandelt werden sollen.

 

Dazu gehören:

1. Diskriminierung von Roma

2. Ergebnisse rechter Parteien und Gruppierungen der Kommunal- und Europawahlen

3. Rechtspopulismus in der Region, darunter:

a) Frei.Wild: Diese rechtspopulistische Band probiert, sich ein sauberes Mäntelchen umzuhängen. Bei genauerem Hinsehen ist die Zuordnung ins rechte Lager aber eindeutig. Z.B. das Zitat "Heim ins Reich" soll zwar Österreich bedeuten, ist aber ein klares Nazi-Zitat.

b) AfD: die nationalökonomische Partei fischt Wählerstimmen am rechten Rand.

c) Radio FSN aus Weiden, dessen Moderator Patrick Schneider sich im Radio H8 nennt. Eindeutiger geht es wohl kaum.

 

4. Weitere Verteilung und Propagierung der "Gastro-Broschüre"

 

5. Finanzierung der Allianz als ständigem Gremium der europäischen Metropolregion Nürnberg

 

6. Bekanntheitsgrad und Verbindlichkeit der Allianz steigern