Würdigung der Arbeit pflegender Angehöriger

Betreff
Würdigung der Arbeit pflegender Angehöriger
hier: zum Protokollvermerk aus der 14. Sitzung des Stadtrates der Stadt Erlangen vom 12.12.2013
Vorlage
50/144/2014
Aktenzeichen
V/50/VOA T. 2249
Art
Beschlussvorlage

Das zuständige Bürgermeister- und Presseamt wird wunschgemäß auch in Zukunft die bisherige Praxis beibehalten, wonach in regelmäßigen Abständen Ehrungsveranstaltungen zur Würdigung der Arbeit pflegender Angehöriger durchgeführt werden, ohne dass es hierfür eines eigenen Fraktionsantrages bedarf. Der Protokollvermerk aus der Sitzung des Stadtrates vom 12.12.2013 ist damit abschließend bearbeitet.

Mit Fraktionsantrag Nr. 80/2013 vom 13.05.2013 hatte die CSU-Stadtratsfraktion beantragt, dass auch in diesem Jahr wieder von der Stadt durch eine Ehrungsveranstaltung die Arbeit und das aufopferungsvolle Engagement pflegender Angehöriger gewürdigt wird. In der Stadtratssitzung vom 12.12.2013 wurde berichtet, dass die diesjährige Ehrungsveranstaltung für pflegende Angehörige am 30.11.2013 stattgefunden hatte – der CSU-Antrag Nr. 80/2013 wurde für abschließend bearbeitet erklärt.

 

Laut Protokollvermerk aus der Stadtratssitzung vom 12.12.2013 wurde von Frau Stadträtin Grille angeregt, die Würdigung der Arbeit pflegender Angehöriger regelmäßig alle zwei Jahre durchzuführen, ohne dass dies jeweils erneut beantragt werden müsse. Frau Bürgermeisterin Dr. Preuß sagte eine Behandlung dieses Anliegens im SGA zu.

 

Tatsache ist, dass eine solche Ehrungsveranstaltung zur Würdigung der Arbeit pflegender Angehöriger seit längerer Zeit immer wieder – im Regelfall alle ein oder zwei Jahre – vom zuständigen Bürgermeister- und Presseamt durchgeführt wird, und zwar unabhängig davon ob ein entsprechender Fraktionsantrag vorliegt oder nicht. Die Anregung von Frau Stadträtin Grille ist demnach bereits umgesetzt. Der entsprechende Protokollvermerk aus der Stadtratssitzung vom 12.12.2013 gilt damit als bearbeitet.

 

Anlagen:        1. Protokollvermerk aus der 14. Sitzung des Stadtrates der Stadt Erlangen

                        2. Sitzungsvorlage Nr. 13/093/2013 aus der Stadtratssitzung vom 12.12.2013

                        3. CSU-Fraktionsantrag Nr. 80/2013 vom 13.05.2013