INELI: International Network of Emerging Library Innovators II

Betreff
INELI: International Network of Emerging Library Innovators II
Vorlage
42/048/2013
Aktenzeichen
IV/42/TN001 T. 1529
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Bibliotheken auf der ganzen Welt stehen vor großen Herausforderungen. Die Welt der Medien in den verschiedenen Gesellschaften ändert sich rasant. Das weiß die Bill and Melinda Gates Stiftung – deshalb engagiert sie sich seit Jahren dafür, Bibliotheken weltweit zu vernetzen und ihnen so die Möglichkeit zu geben, Ideen auszutauschen und best-practice-Beispiele zu entwerfen.

 

In einer ersten Staffel des INELI-Programms (International Network of Emerging Library Innovators) waren es junge Bibliotheksmitarbeiter, die ins Programm aufgenommen wurden, im Tandem jeweils mit einer erfahrenen Bibliothekarin oder einem erfahrenen Bibliothekar, dem so genannten „sponsor“. Die zweite Staffel (2013-2015) hat eben ihre Arbeit aufgenommen. Diesmal vernetzen sich die Bibliotheksleitungen. Insgesamt 27 Leitungen aus Bibliotheken unterschiedlichster Größe und Ausstattung aus 25 Ländern aus aller Welt bringt das aktuelle INELI-Programm zusammen. Die Bibliotheksleiterin Anja Flicker aus Würzburg vertritt Deutschland, im Team mit Anne Grimmer, der Leiterin der Stadtbibliothek Erlangen. Das erste große Treffen findet im Oktober in Rotterdam statt. 

 

Anlagen: