Mittelnachgenehmigung für Tariferhöhungskosten 2012 künstlerisches Personal

Betreff
Mittelnachgenehmigung für Tariferhöhungskosten 2012 künstlerisches Personal
Vorlage
44/037/2012
Aktenzeichen
WH003
Art
Sitzungsvorlage Mittelbereitstellung

Die Verwaltung beantragt nachfolgende überplanmäßige Bereitstellung von Mitteln:

Erhöhung der Aufwendungen um

 

Kostenstelle [440090)
Allgemeine Kostenstelle Theater

Produkt 26110044
Leistungen für das
Theater

37.000 €

Sachkonto [501911
sonstige Beschäftigte

Die Deckung erfolgt durch Mehreinnahme:

 

Kostenstelle [200090)
Allgemeine Kostenstelle Amt 20

Produkt 61110020
Steuern, allgem. Zuweisungen, Umlagen

37.000 €

Sachkonto [401301
Gewerbesteuer

 

 

Die Tariferhöhungskosten für das künstlerische Personal müssen dem Fachbereich zur Verfügung gestellt werden. Die Mehrkosten fallen wie auch im TVöD-Bereich an und werden dort durch eine Ansatzerhöhung ausgeglichen. Da die Kosten des künstlerischen Personals im Sachmittelbudget des Theaters anfallen, muss dieses um die Mehrkosten erhöht werden.
Bei der Budgetaufstellung bzw. der Bemessung des Budgets 2012 war die Höhe des Tarifabschlusses noch nicht bekannt. Die Kosten für die künstlerisch Beschäftigten wurden Ende Oktober von Amt 11 ermittelt. Die 37.000,- € müssen für 2012 bereitgestellt werden. Es handelt sich hierbei um 10.000,- € Einmalzahlung und 27.000,- € prozentuale Erhöhung.

Die Kosten für 2013 wurden für den HH 2013 von der Verwaltung nachgemeldet.

 

 

 

 

 

Ressourcen

Zur Durchführung des Leistungsangebots/der Maßnahme sind nachfolgende Investitions-, Sach- und/oder Personalmittel notwendig:

Für den Verwendungszweck stehen im Sachkostenbudget (Ansatz) zur Verfügung

      1.175.000 €

Im Investitionsbereich stehen dem Fachbereich zur Verfügung (Ansatz) 

     

Es stehen Haushaltsreste zur Verfügung in Höhe von

      0 €

Bisherige Mittelbereitstellungen für den gleichen Zweck sind bereits erfolgt in Höhe von

      0 €

 

 

Summe der bereits vorhandenen Mittel

1.175.000 €

Gesamt-Ausgabebedarf (inkl. beantragter Mittelbereitstellung)  

1.212.000 €

 

Die Mittel werden benötigt      auf Dauer

                                                einmalig von 01.01.2012 bis 31.12.2012

 

Nachrichtlich:

Verfügbare Mittel im Budget zum Zeitpunkt der Antragstellung /
Budgetstand künstlerisches Personal                                               minus 128.961,00 €

 Das Sachkonto ist nicht dem Sachkostenbudget zugeordnet.

Verfügbare Mittel im Deckungskreis                                                     

 Die IP-Nummer ist keinem Budget bzw. Deckungskreis zugeordnet.