Schulsanierungsprogramm - Marie-Therese-Gymnasium: Anzahl der Stellplätze nach Stellplatzsatzung -- Ergänzung zur Sitzungsvorlage 242/240/2012 --

Betreff
Schulsanierungsprogramm - Marie-Therese-Gymnasium: Anzahl der Stellplätze nach Stellplatzsatzung -- Ergänzung zur Sitzungsvorlage 242/240/2012 --
Vorlage
242/267/2012
Aktenzeichen
VI/24
Art
Mitteilung zur Kenntnis

In Ergänzung zur Sitzungsvorlage 242/240/2012 „Abbruch der 1-fach-Sporthalle und Neubau einer 2-fach-Sporthalle wird auf Antrag von Herrn Stadtrat Höppel die Verwaltung gebeten, mitzuteilen, wie viele Stellplätze nach der Stellplatzsatzung vorgehalten werden müssen.

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Beim Marie-Therese-Gymnasium bestehen beim Lehrerparkplatz (Zufahrt über Fichtestraße) 43 PKW-Stellplätze und entlang der Schillerstraße weitere 10 Stellplätze. In Summe stehen zum jetzigen Zeitpunkt 53 Stellplätze zur Verfügung.

 

Entsprechend der Stellplatzsatzung der Stadt Erlangen vom Juni 2010 müssen:

-       je 1 Stellplatz je Klasse bei Allgemein Bildenden Schulen sowie

-       je 1 Stellplatz je 8 Schüler über 18 Jahren

nachgewiesen werden. Beim MTG ergibt sich hieraus ein Bedarf an 42 Stellplätzen.

Die für den Erweiterungsbau aus dem Jahr 1978 vorliegende bauaufsichtliche Genehmigung führte 45 Stellplätze an. Maßgebend ist jedoch die gültige Stellplatzsatzung.

 

Hinzukommend müssen seit 2006 ebenso auf dem Grundstück des MTG für den bestehenden Anbau des Kinderhortes an der Loschgeschule nachweislich 6 Stellplätze geführt werden.

® Der Bedarf beläuft sich für beide Schulen folglich auf 48 (=42+6) Stellplätze.

 

Mit dem Neubau einer 2-fach-Sporthalle im Teilbereich des Lehrerparkplatzes bei der Fichtestraße fallen 22 Stellplätze weg (rot hinterlegte Fläche), d.h. es verbleiben von den bestehenden 43 Stellplätzen dann nur noch 21 Stellplätze. Zuzüglich der unveränderten Anzahl entlang der Schillerstraße verbleiben dem MTG 31 Stellplätze (grün hinterlegte Flächen).

Das sich daraus ergebende Defizit von 17 Stellplätzen (=48-31) wird gemäß der Stellplatzsatzung in Zone 2 mit 5.100 €/Stellplatz abgelöst. Die Ablösung beträgt in Summe rd. 88.000 €.

Die in der Sitzungsvorlage 242/240/2012 genannte Ablösung von 21 Stellplätzen wurde hiermit auf 17 korrigiert.

 

Der Neubau eines Parkhauses östlich der Neubau-Sporthalle als Ersatz für den Lehrerparkplatz mit seinen bisher rd. 43 Stellplätzen beläuft sich auf 450.000 €. Dies ist in Anbetracht des hohen finanziellen Aufwandes nicht wirtschaftlich und auch im Hinblick auf die Förderung des ÖPNV’s nicht empfehlenswert.

 

 

.

Anlagen: