Vertretung der Stadt Erlangen im ZV Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum

Betreff
Vertretung der Stadt Erlangen im ZV Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum
Vorlage
30-R/068/2012
Aktenzeichen
III/30
Art
Beschlussvorlage

Die Funktion der stellvertretenden Verbandsrätin im Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum wird ab 01.01.2013 Frau Rechtsdirektorin Juliane Kreller übertragen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Nachfolge der Vertretung der Stadt Erlangen im Zweckverband Wasserversorgung Fränkischer Wirtschaftsraum muss ab 01.01.2013 insoweit neu geregelt werden, als die bisherige stellvertretende Verbandsrätin Ltd. Rechtsdirektorin Elfriede Vittinghoff zum 01.01.2013 aus dem aktiven Dienst ausscheidet.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Die Nachfolgerin in der Leitung des Amtes für Recht und Statistik, Frau Rechtsdirektorin Juliane Kreller soll deshalb ab 01.01.2013 zur stellvertretenden Verbandsrätin bestellt werden.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Die stellvertretende Verbandsrätin vertritt die Verbandsrätin Marlene Wüstner im Verhinderungsfall.

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

X               werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

Anlagen:        entfällt