Laufbahn für Grundschule in Frauenaurach, Antrag der SPD-Fraktion vom 09.08.2012, Nr. 101/2012

Betreff
Laufbahn für Grundschule in Frauenaurach, Antrag der SPD-Fraktion vom 09.08.2012, Nr. 101/2012
Vorlage
40/151/2012
Aktenzeichen
I/40-2/WM014
Art
Beschlussvorlage

Die Ausführungen der Verwaltung werden vom Schulausschuss zur Kenntnis genommen. Der Fraktionsantrag Nr. 101/2012 der SPD-Fraktion vom 09.08.2012 gilt damit als bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Das Standardraumprogramm des Kultusministeriums für Freisportflächen für den Sportunterricht sieht für Schulen grundsätzlich 4 Laufbahnen vor. Im Falle von Grundschulen genügen hier 65m-Bahnen (50m zzgl. Start/Auslauf).

Auf dem Gelände der Grundschule Frauenaurach ist eine derartige Laufbahn bisher nicht vorhanden. Die Schule hat die Möglichkeit Sportanlagen außerhalb ihres Geländes zu nutzen, was aber Wegezeiten zur Folge hat.

Durch die Schaffung einer neuer Laufbahn soll die Schule die Möglichkeit erhalten, den Sportunterricht vollumfänglich auf dem Schulgelände durchführen zu können.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Bereits im Juli 2011 fanden durch EB 77 und Amt 40 Begehungen aller Schulsportanlagen statt. In diesem Rahmen wurden bestehende Mängel und fehlende Ausstattung erfasst. Im
Anschluss wurden die Kosten für die notwendigen Erneuerungsmaßnahmen ermittelt und die Maßnahmen in Unterhaltsmaßnahmen und Investitionen unterteilt.

Dabei wurden ein Bedarf in Höhe von 20.000,- € pro Jahr für Unterhaltsmaßnahmen und Reparaturen sowie ein Investitionsbedarf in Höhe von ca. 200.000,- € festgestellt. Im Vorgriff auf die Anmeldungen zum Haushalt 2013 wurden für notwendige Investitionen Prioritäten festgelegt und die Maßnahmen wie folgt gegliedert:

 

Priorität 1 (Umsetzung noch aus laufenden Mitteln 2012):

 

Kleinere Ersatzbeschaffungen an den Schulen GS Eltersdorf, GS Büchenbach-Nord und
Pestalozzischule

 

 

 

 

 

 

 

Priorität 2 (Anmeldung zum Haushalt 2013):

 

 

Schule

Maßnahmen

Kostenschätzung in €

GS An der Brucker Lache

Kunststoffsanierung des Anlaufs zur Sprunggrube,
Erneuerung des Stabgitterzaunes am Rasenfeld

20.000,-

GS Frauen- aurach

Schaffung einer 50m-Laufbahn,
Beschaffung 2 Kleinfeldtore,
Erneuerung Ballfangzaun Allwetterplatz

58.000,-


GS Büchenbach-Dorf

Erneuerung eines Ballfangzauns am Rasenplatz

18.000,-

GS Büchenbach-Nord

Beschaffung von vandalismussicheren Basketballständern, Volleyballpfosten und Bolzplatztoren für den Allwetterplatz

  9.000,-

GS Michael-Poeschke-Schule

Reparatur der Beregnungsanlage für das Rasensportfeld und Anbringen eines Ballfangzaunes hinter dem Tor

10.000,-

 

Summe

115.000,-

 

 

Priorität 3 (Anmeldung zum Haushalt 2014):


Ersatzbeschaffungen und Erneuerungen an den Sportplätzen der Adalbert-Stifter-Schule, Wirtschaftsschule, des Fridericianum und der Eichendorffschule in Höhe von insgesamt 64.000,- €.

 

 

Referat II genehmigte im Rahmen der Protestgespräche zum Haushalt die Bereitstellung von 50.000,- € pro Jahr für Investitionen in die Außensportanlagen der Schulen für die Haushaltsjahre 2013-2015. Die für 2013 ursprünglich vorgesehenen Maßnahmen können daher nur zum Teil wie geplant umgesetzt werden.

 

Durch Amt 40 und EB 773 wurde daher die Priorität für das Haushaltsjahr 2013 neu festgelegt. Aufgrund der Tatsache, dass eine Laufbahn für die Grundschule Frauenaurach bisher vollständig fehlt, soll die Umsetzung der Maßnahme noch in 2013 erfolgen. Laut vorliegender aktueller Kostenaufstellung belaufen sich die Kosten auf nunmehr voraussichtlich ca. 67.000,- €.

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

Durch die Abt. Stadtgrün des EB 77 wurde bereits eine Leistungsbeschreibung mit Kostenschätzung für die Maßnahme erstellt. Da die Fläche bereits als Sportfläche ausgewiesen ist, ist keine Baugenehmigung notwendig.

 

Die Ausschreibung der Baumaßnahme soll durch EB 77 nach erfolgter Genehmigung des Haushalts 2013 durch die Regierung von Mittelfranken erfolgen. Der Ausführungszeitraum beläuft sich auf mindestens 3 Monate im Sommer/Herbst 2013.

 

 

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

67.000,- €

bei IPNr.: 211.351

Sachkosten:           

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

 

Im Haushaltsentwurf 2013 sind 50.000,- € für Investitionen in die Schulsportanlagen vorgesehen. Weitere Mittel sind für unvorgesehene und unaufschiebbare Maßnahmen an allen Schulen vorhanden und können zur Deckung der über 50.000,- € hinausgehenden Mehrkosten herangezogen werden.

 

Anlagen:        Vorentwurfsplanung mit Kostenschätzung

                        Fraktionsantrag Nr. 101/2012 der SPD-Fraktion vom 09.08.2012