Präsentation der Stadtbiotop- und Artenschutzkartierung für die Stadt Erlangen

Betreff
Präsentation der Stadtbiotop- und Artenschutzkartierung für die Stadt Erlangen
Vorlage
31/178/2012
Aktenzeichen
III/31
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss hat in seiner Sitzung am 23.09.2008 die Fortschreibung der Erlanger Stadtbiotopkartierung  beschlossen; in den vergangenen drei Jahren wurden die Kartierungsarbeiten durch zwei beauftragte Büros durchgeführt und durch das Bayer. Landesamt für Umwelt begleitet. Die Ergebnisse liegen nun vor. Sie dienen primär als Arbeits- und Beurteilungsgrundlage der unteren Naturschutzbehörde (Umweltamt) und fließen in weite Teile der städtischen Planungen als wesentliche Elemente ein. Auch in Hinblick auf die gestiegenen Anforderungen des Artenschutzrechtes sind sie immens wichtig.

 

Die Gesamtkosten in Höhe von rd. 99.000 EURO wurden mit einem Anteil von 60 % vom Freistaat Bayern (vertreten durch das Bayer. Landesamt für Umwelt) bezuschusst, 40 % waren von der Stadt Erlangen als Eigenanteil aufzuwenden.

 

Die beiden mit den Kartierungen beauftragten Büros (Ifanos und Fabion) und das Bayer. Landesamt für Umwelt werden die wesentlichen Ergebnisse in der Sitzung des Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschusses vorstellen (Dauer: ca. 30 Minuten). Vor der Sitzung (15.00 Uhr) findet ein Pressegespräch im kleinen Sitzungssaal des Rathauses statt.

 

 

Anlagen:        keine