Innenstadtentwicklung Erlangen

Betreff
Innenstadtentwicklung Erlangen hier: Grundsatzbeschluss zur Vergabe des Innenstadtmanagements im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms "Aktive Zentren"
Vorlage
610.3/030/2011
Aktenzeichen
VI/61/610.3 T. 1360
Art
Beschlussvorlage

Die Verwaltung wird beauftragt,  ein Vergabeverfahren für das Innenstadtmanagement „Aktive Zentren“ nach den Erfordernissen des Städtebauförderungsprogramms IV „Aktive Zentren“ vorzubereiten und durchzuführen.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Am 29.09.2011 hat der Stadtrat den Programmwechsel der beiden Erlanger Stadterneuerungsgebiete vom Programm „Soziale Stadt“ in das Programm „Aktive Zentren“ beschlossen. Zur Erreichung der Ziele des Stadterneuerungsprogramms ist u.a. die Beauftragung eines Innenstadtmanagements „Aktive Zentren“ vorgesehen.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

In Abstimmung mit dem City-Management wurden bisher die Grundlagen, der Zuständigkeitsbereich sowie die Aufgaben und Zuordnungen des Innenstadtmanagements „Aktive Zentren“ erörtert und in der Lenkungsgruppe Innenstadtentwicklung am 21.11. 2011 vorgestellt (siehe Anlage 1 und 2). Im Rahmen der Arbeitsgruppe 5 „Gewerbe und Einzelhandel“ (Teilnehmer: siehe Anlage1) soll die Leistungsbeschreibung im Weiteren konkretisiert und die Auslobung abgestimmt werden.


Als Ergebnis der bisherigen Vorbereitungen sind folgende vorläufigen Eckdaten für das künftige Innenstadtmanagement „Aktive Zentren“ festzuhalten:

 

 

Zuständigkeiten / Federführung

Verwaltung

Finanzierung

Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ (60% Bund-Land, 40% Stadt)

Haushaltsansatz

Bereits eingeplante Haushaltsmittel für:
-Innenstadtmanagement
- Büro
- Projektfonds
insgesamt 100.000 € pro Jahr

Räumliche Zuständigkeit

Fördergebiet „Aktive Zentren“ mit Schwerpunkt Altstadt, Neustadt sowie der Bereich Lorlebergplatz

Träger des Innenstadtmanagements

Freies Büro / Unternehmen im Auftrag der Stadt Erlangen
Das beauftragte Büro stellt zugleich die Person, die als Innenstadtbeauftragter „Aktive Zentren“ tätig wird.

Vorbereitung und Auftragsvergabe

Erstellung einer Leistungsbeschreibung
Einholung mehrer Angebote geeigneter Büros / Unternehmen
Auswahl des Büros  / Unternehmens mit der Arbeitsgruppe 5 und der Lenkungsgruppe Innenstadtentwicklung

Zeitraum

Zunächst für 3 Jahre mit Verlängerungsoption
Auftragsvergabe für Sommer 2012 geplant
(Vergabe durch UVPA bzw. Stadtrat)

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Zeitplan für die Vergabe des Innenstadtmanagements „Aktive Zentren“:

Vorstellung der groben Aufgabenstellung in der Lenkungsgruppe Innenstadtentwicklung                                                                                                                                      November 2011
Grundsatzbeschluss im UVPA                                                                                     Januar 2012
Abstimmung der Leistungsbeschreibung und Rahmenbedingungen in der AG 5                                                                                                                                            Januar/Februar 2012
Vorstellung der Leistungsbeschreibung in der Lenkungsgruppe Innenstadtentwicklung                                                                                                                                                   März 2012
Beschluss der Leistungsbeschreibung im UVPA                                                          März 2012
Veröffentlichung                                                                                                Anfang  April 2012
Interessensbekundung                                                                                     bis Mitte April 2012
Aufforderung Angebotsabgabe                                                                              Ende April 2012
Abgabeschluss                                                                                                         Ende Mai 2012
Auswahl und Einladung der Bieter                                                                          Mitte Juni 2012 Bestätigung  der Auswahl durch die Lenkungsgruppe Innenstadtentwicklung
                                                                                                                                Ende Juni 2012
Vergabe durch UVPA                                                                                                       Juli 2012

Aufnahme der Arbeit                                                                                                    August 2012                                  

Sollten sich Möglichkeiten der Straffung des Zeitplanes ergeben, werden diese wahrgenommen. Sollte sich in der weiteren Erarbeitung der Rahmenbedingungen / Leistungsbeschreibung herausstellen, dass eine EU-weite Ausschreibung erforderlich ist, kann der Zeitplan es sich auch noch nach hinten verschieben.

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

100.000 €

bei Sachkonto: 529101und 523111

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen
(Städtebauförderung)

60.000 €

bei Sachkonto: 610390

Weitere Ressourcen

 

 

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden im Budget auf Kst 610390 / KTr 51100061 / Sk 529101 und 523111       

                   sind nicht vorhanden

Anlagen:  Anlage 1:  Auszug aus der Präsentation in der Lenkungsgruppe vom 21.11.2011
                                  zum Thema Einordnung und Aufgaben des Innenstadtmanagements
                                  „Aktive Zentren“
                  Anlage 2:  Auszug aus dem Protokoll der Lenkungsgruppe vom 21.11.2011