Teilnahme am bundesweiten Vergleichsring "Ausländerwesen" der KGSt

Betreff
Teilnahme am bundesweiten Vergleichsring "Ausländerwesen" der KGSt
Vorlage
332/005/2011
Aktenzeichen
III/332
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

 

 

Vom Mai 2009 bis Februar 2011 nahm die Stadt Erlangen, Abteilung Ausländerangelegenheiten und Einbürgerungen, neben 7 weiteren Städten am bundesweiten Vergleichsring Ausländerwesen für Städte mit 90.000 – 200.000 Einwohner teil.

 

Anlagen:       

 

- ein Grund- und Kennzahlensystem abgestimmt und Vergleichsdaten für das Jahr 2009
  ermittelt

- eine Kundenbefragung vereinbart und durchgeführt und

- die jeweiligen Ausländerbehörden vor Ort besichtigt.       

 

Dabei konnten Erkenntnisse gewonnen werden

- zu den vereinbarten Kennzahlen

- zu den Bearbeitungszeiten

- zur Kundenzufriedenheit

- zum Personaleinsatz und

- zu den Organisationsstrukturen.

 

Der Abschlussbericht liegt seit Februar 2011 vor. Die Ergebnisse der Kundenbefragung und das Gesamtergebnis werden in tabellarischer Form auszugsweise beigefügt.* Bei näherem Interesse kann der Bericht in den Amtsräumen der Ausländerbehörde nach Terminvereinbarung jederzeit eingesehen werden. 

 

Ein offizielles Ranking durch die KGSt wurde nicht vorgenommen. Die Stadt Erlangen nimmt im Teilnehmerfeld im Gesamtergebnis den 2. Platz ein, im Bereich Kundenzufriedenheit und Dienstleistungsorientierung konnte ein Spitzenplatz erzielt werden.

 

Bezüglich der Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels hat die KGSt den Personalbedarf errechnet und für Erlangen einen Mehrbedarf von 1,3 – 1,8 Stellen vorgeschlagen.

 

*Anmerkung: Nach Vereinbarung mit der KGSt werden nur eigene Zahlen veröffentlicht. Die Städtenamen der anderen Teilnehmer  wurden daher gelöscht.

 

 

 

 

 

Anlagen:        Vergleichsring Abschlußbericht Seiten 11, 12 und 16