Nachgehende Prüfung "Generalsanierung Palais Stutterheim - Kosten- und Nachtragsmanagement, Sachstand

Betreff
Nachgehende Prüfung "Generalsanierung Palais Stutterheim - Kosten- und Nachtragsmanagement, Sachstand
Vorlage
14/039/2011
Aktenzeichen
OBM/14/SKA-T. 2816
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Im Zuge der Behandlung des Prüfungsergebnisses „Generalsanierung Palais Stutterheim – Kosten- und Nachtragsmanagement“ im Rechnungsprüfungsausschuss am 14.07.2010 wurde das Rechnungsprüfungsamt gebeten, im weiteren Verlauf der Projektabrechnung begleitend tätig zu werden. Zu diesem Zweck wurde das GME gebeten, Schlussrechnungen vor der Zahlungsanweisung dem Rechnungsprüfungsamt zum Zwecke der Nachtragsprüfung vorzulegen, sofern die Bruttoschlussrechnungssumme 200.000,- € erreicht bzw. übersteigt und eine zehn- oder höherprozentige Überschreitung der Hauptauftragssumme vorliegt.

Bisher wurden vom GME lediglich zwei Schlussrechnungen vorgelegt. Unter der Voraussetzung, dass die noch ausstehenden Schlussrechnungen rechtzeitig vorliegen, strebt das Rechnungsprüfungsamt an, im RPA am 28.06.2011 abschließend zu berichten.