Siemens Med- Archiv, Änderung der Entwurfsplanung, Beschluss nach DA- Bau 9.1 (2)

Betreff
Siemens Med- Archiv, Änderung der Entwurfsplanung, Beschluss nach DA- Bau 9.1 (2), hier zusätzliche bauliche Maßnahmen auf Wunsch der Fa. Siemens AG
Vorlage
242/106/2011
Aktenzeichen
VI/242-1-1/KGI
Art
Beschlussvorlage

Die vorliegende Entwurfsplanung mit Kostenberechnung wird gemäß DA- Bau 9.1 (2) als erweiterte Entwurfsplanung beschlossen und der Ausführungsplanung zu Grunde gelegt.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Der im Nachtrag Nr. 1 zur Schenkungsurkunde vom 18.12.2000 vereinbarte Ausbaustandard des zukünftigen Siemens Med- Archivs wird entsprechend den Vorgaben der Fa. Siemens AG verändert bzw. angehoben.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Im Rahmen des Abstimmungsprozesses mit der Fa- Siemens AG, hier die zukünftigen Nutzer der Räume im Erdgeschoss des Museumswinkels, Bauteil B1/B2, wurde der Ausbaustandard für die Bereiche Ausstellung und Archiv angehoben. Die ursprüngliche Vereinbarung, die alten Bodenaufbauten zu übernehmen, wurde aufgegeben. Stattdessen werden in beiden Bauteilen (B1/B2) komplett neue Bodenbeläge (geschliffener Industrieestrich) auf neuen Bodenplatten (incl. Wärmedämmung) eingebaut. Um die zukünftige Ausstellungsfläche für medizintechnische Exponate möglichst flexibel nutzen zu können, wird dieser Bereich mit zusätzlichen Bodensteckdosen und regelbaren Beleuchtungsanlagen (Stromschienensystem in der Decke) ausgestattet. Der zukünftige Bereich für den reinen Archivbereich wird jetzt mit einer Gaslöschanlage ausgerüstet. Die ursprünglich vorgesehene Sprinkleranlage wird nur in Bereichen ausgeführt, in denen keine Gefährdung von Archivmaterial durch Löschwasser entstehen kann. Alle vor genannten Maßnahmen waren im Nachtrag zum Schenkungsvertrag für den Museumswinkel so nicht vorgesehen.

Die Kosten in Höhe von 390.000,-- € werden von der Fa. Siemens AG übernommen.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

Projektsteuerung: Amt 24/GME

Projektleitung:      SB 242-1-1/BU Herr Klischat

Gewerkeweise Ausschreibung und Vergabe der erforderlichen Bauleistungen nach VOB

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten (Siemens):

Informativ:+

Investitionskosten (Stadt)

Gesamt:

   390.000,00 €

 

2.239.533,86 €

2.629.533,86 €

Baukostenzuschuss der Fa. Siemens AG.:

Bei IP. Nr.: 252.402

Weitere Ressourcen

Bezuschussung der Maßnahme durch
Finanzmittel aus dem Bund-Länder Städtebauförderungsprogramm Teil II Soziale Stadt. Ein entsprechender Zuwendungsantrag ist bereits gestellt. Maximal ist ein Zuschuss in Höhe von
60 % der zuwendungsfähigen Kosten möglich.

 

Zusätzliche Haushaltsmittel

                         werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      
                  bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

.