Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2009 des Amtes 42 - Korrektur

Betreff
Übertragung und Verwendung des Budgetergebnisses 2009 des Amtes 42 - Korrektur
Vorlage
42/008/2010
Aktenzeichen
IV/42/TNA-T. 1529
Art
Beschlussvorlage

1. Gutachten

 

Durch eine Fehlbuchung ergibt sich, dass die Rücklagen der Stadtbibliothek 2009 nicht, wie in der Beschlussvorlage 42/007/2010 vom 07.07.2010 51.346,80 € betragen, sondern 63.139,00 €.

 

2. Beschluss

 

Mit dem Vorschlag zur Verwendung des Budgetübertrages 2009 i.H.v. 63.139,00 € besteht, vorbehaltlich der Beschlussfassung über die Übertragung der Budgetergebnisse durch den Stadtrat, Einverständnis.

1.   Ergebnis/Wirkungen
Durch die zusätzlichen 11.782,20 € wird die Bibliothek in die Lage versetzt, mit der konkreten Planung für die Ausstattung des Medienraums zu beginnen. Eine Kooperation mit der Universitätsbibliothek bezüglich der W-Seminar-Schulungen der Oberstufe kann dann begonnen werden.

 

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

2.1 Das bereinigte Sachkostenbudgetergebnis 2009 des Amtes 42 beträgt 63.139,00 EUR (fälschlich: 51.346,80 EUR).

Es ist zurückzuführen auf Fehlbuchungen durch die Umwidmung einer Haushaltsstelle.

In den Investitionshaushalt wurden 0,00 EUR übertragen.

 

2.2 Das bereinigte Personalkostenbudgetergebnis 2009 des Amtes 42 beträgt 49.555,26 EUR (2008: 32.156,33 EUR, 2007: 43.525,90 EUR).

Es ist zurückzuführen auf: einfachere Bespielung des alten Hauses

 

2.3 Das Arbeitsprogramm 2009 konnte wie geplant erfüllt werden: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbrachten unter Berücksichtigung des Ausweichstandortes und der Zusatzbelastung im Zusammenhang mit der Generalsanierung des Bürgerpalais’ Stutterheims hervorragende Leistungen.

 

2.4 Der vorgesehene Übertragungsvorschlag/der vorgesehene Verlustvortrag ist der beiliegenden Budgetabrechnung der Kämmerei zu entnehmen.

 

2.5 Folgende Verwendung des zusätzlichen Budgetübertrages ist geplant/Zum Ausgleich des Verlustvortrages sind folgende Maßnahmen geplant:

      2.5.1          Finanzierung Medienpädagaogischer Raum

 

2.6 Entwicklung der Budgetergebnisrücklage des Amtes 42 in 2009

 

 

Betrag in EUR

Stand am 01.01.2009

32.824,36

./. abzüglich der tatsächlichen Entnahmen aufgrund Fachausschussbeschluss

 

./. abzüglich Rücklagenentnahme zur Reduzierung des Verlustausgleichs

 

= gegenwärtiger Rücklagenstand

63.139,00

Folgende Verwendung des gegenwärtigen Rücklagenstandes ist geplant:

2.6.1 Reparatur des alten Bücherbusses

2.6.2 Finanzierungsbeitrag zu den Mehrkosten bei der Anschaffung des
         neuen Bücherbusses

2.6.3 Finanzierung Mehrausgaben Bürgerpalais Stutterheim
2.6.4 Finanzierung Medienpädagogischer Raum

 

 

 

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

 

      Budgetrücklagenzuführung i.H.V. 11.782,20 EUR
      (wird gebucht im Rahmen der Abschlussarbeiten zum Haushalt 2009)

 

      Verlustvortrag nach 2010 i.H.V. 0,00 EUR
      (der Verlustvortrag wird durch Mittelentzug aus dem laufenden Budget 2010 umgesetzt)

 

 

Anlagen:        xx