Zertifizierung des integrierten Managementsystems EQUS bis 2012

Betreff
Zertifizierung des integrierten Managementsystems EQUS bis 2012
Vorlage
E-V/2/003/2010
Aktenzeichen
VI/EBE/V/HBC
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Das beim Entwässerungsbetrieb im Jahr 2002 eingeführte integrierte Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitssicherheits-Managementsystem (EQUS) ist seit 2003 mehrfach jeweils für 3 Jahre von zugelassenen Gutachtern nach den DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifiziert worden.

Die seither jährlich erstellte und veröffentlichte Umwelterklärung des Entwässerungsbetriebs dient der Information der interessierten Öffentlichkeit. Sie wurde im gleichen Turnus gemäß EG-Verordnung Nr. 761/2001 über die freiwillige Beteiligung von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für das Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (Environmental Management and Audit Scheme - EMAS) durch einen Umweltgutachter validiert.

Der Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen ist deshalb seit 2003 als validiertes Unternehmen im EMAS-Register aufgenommen, das bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken geführt wird.

 

Durch Überwachungsaudits hat der externe Gutachter auch zwischen den Zertifizierungsterminen jährlich überprüft, ob der erreichte Qualitätsstandard und die Umweltleistungen im Betrieb aufrecht erhalten und im Rahmen des wirtschaftlich Möglichen gemäß dem Grundgedanken einer kontinuierlichen Verbesserung weiter entwickelt wurden. Der jeweils vorgefundene Stand wurde in Auditberichten des Zertifizierers dokumentiert, die auch Hinweise auf weitere Verbesserungen enthalten müssen.

 

Das bisher letzte Zertifizierungsverfahren (Unterlagenprüfung und 2-tägige Auditierung der 3 Betriebsstandorte durch 2 externe Prüfer) erfolgte im November und Dezember 2009. Es wurde im Januar 2010 mit der Übermittlung der neuen Zertifikate an den Entwässerungsbetrieb erfolgreich abgeschlossen. Die neuen Zertifikate sind bis zum 3.12.2012 (DIN-Normen) bzw. 31.12.2012 (EMAS) gültig (s. Anlagen).

 

Die aktuelle Umwelterklärung wurde den Ausschussmitgliedern im Vorfeld zugeleitet und liegt in der Sitzung in beschränkter Anzahl auf.