TOP Ö 21.1: Umschichtung von Verpflichtungsermächtigungen (VE) für IP-Nr. 231A.351 "Berufsschule Schuleinrichtungsgegenstände"

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

Die Verwaltung beantragt nachfolgende Umschichtung von Verpflichtungsermächtigungen für:

 

 

IP-Nr. 231A.351

Berufsschule Schuleinrichtungsgegenstände

 

 

in Höhe von

2.690.000 für

 

Kostenstelle 400090

Allgemeine Kostenstelle
Amt 40 (Schulverwaltungsamt)

 

Produkt 23110010

Berufsbildende Schulen

 

Sachkonto 082102
Zugänge Betriebsausstattung

Die Verpflichtungsermächtigung soll in Höhe von 600.000 € für 2022 und in Höhe von 2.090.000 € für 2023 bereitgestellt werden.

 

Die Deckung erfolgt durch Nichtinanspruchnahme von Verpflichtungsermächtigungen bei:

IP-Nr. 365E.403
Neubau Familienzentrum   / Lernstuben Röthelheimpark

 

 

Kostenstelle 240090
Allgemeine Kostenstelle
Amt 24 (Gebäudemanagement)

in Höhe von

     2.000.000 bei

 

                             

 

Produkt 36510010
Leistungen für alle Kitas

Sachkonto 032202
Zugänge Gebäude, Aufbauten und Betriebsvorr. v. sozialen Einrichtungen

 

IP-Nr. 231A.401
Berufsschule, Generalsanierung Werkstättentrakt

 

 

 

Kostenstelle 240090
Allgemeine Kostenstelle
Amt 24 (Gebäudemanagement)

 

und in Höhe von

       690.000 bei

 

Produkt 23110010
Berufsbildende Schulen

 

 

 

Sachkonto 033202
Zugänge Gebäude, Aufbauten u. Betriebsvorr. v. Schulen