TOP Ö 9: Umsetzung Inklusive Verwaltung bei der Stadt Erlangen, hier: Beschluss Homepage "Erlangen barrierefrei"

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

1.    Die Verwaltung wird beauftragt, die ohnehin schon bestehenden Informationsangebote der städtischen Homepage unter der Rubrik „Menschen mit Behinderung“ neu zu strukturieren und speziell den Punkt „Erlangen barrierefrei“ inhaltlich auszubauen. Zusätzlich wird dieser Bereich um eine Kontaktadresse zur Meldung von Barrieren im öffentlichen Raum ergänzt.

2.    Die Stadtverwaltung wird beauftragt das bereits existierende Angebot „erlangen-hürdenlos.de“ bezüglich Aktualität und prominenterer Darstellung zu überprüfen und ggf. andere Möglichkeiten der strukturierten Erfassung von Barrierefreiheit städtischer Gebäude und öffentlicher Infrastruktur zu prüfen.