TOP Ö 3.2: Kurze Berichte aus den Foren

Protokollvermerk:

Der Vorsitzende Dr. Janik erteilt das Wort den angemeldeten Foren für Kurzberichte.

 

Forum „Energie“, Bericht: Stefan Jessenberger:

Das Forum habe sich bereits zweimal getroffen, Zielsetzung und Austauschplattform festgelegt. Es solle eine PV-Offensive konzipiert werden.

 

Forum „Ernährung“, Bericht: Karin Depner:

Wichtige Themen: u.a. Neue Ausrichtung des Ernährungssystems in der Region im Sinne der Nachhaltigkeit, mehr Einfluss auf lokale Lebensmittelversorgung, Lebensmittelverschwendung.

 

Forum „Kreislaufwirtschaft, Bericht: Paul Spalek:

Bei ersten Treffen habe vor allem den „Austausch von ausgedienten Elektrogeräten“, insbesondere Spendenbox am Wertstoffhof am Hafen thematisiert. Ein Gespräch mit der GGFA sei dazu geplant.

 

Forum „Öffentlichkeitsarbeit“, Bericht Stadträtin Tina Prietz, GL i.V. von Helmut Zapf:

Eine Plakatierung sei im April geplant. Ziel: Foren als Beteiligungsmöglichkeit für die Bürgerschaft bekannt zu machen.

 

Forum „Soziales“, Bericht: Wolfgang Niclas:

Dieses Forum sei identisch mit dem Ratschlag für soziale Gerechtigkeit. Es werde intern geklärt, ob der Ratschlag selbst oder eine Untergruppe bei der Erstellung des Sozialberichts mitwirkt.

 

Forum „Steuerungsgruppe Fairtrade“, Bericht: Matthew Horner:

Einige wichtige Themen des Forums: faire Geschenkkörbe, Schokolade und Statt-Plan. Es sei eine Plakatierung in der Altstadtpassage und an Bushaltestellen angedacht. Auch „fairschluckt“ für die Gastronomie und eine Kampagne für faire Bälle seien in Planung.

 

Forum „Inklusion und Barrierefreiheit, Bericht: Jürgen Ganzmann:

Das erste Treffen finde am 15. März, 18 Uhr statt. Inklusion beschränke sich nicht auf Menschen mit Behinderung, sondern auch Sprache, Alter, Soziales, Wirtschaft usw.