TOP Ö 1.2: Vorstellung des Projekts "Nachhaltigkeit trifft Altstadt" des Lesecafé e.V. durch Dr. Claudia Schorcht und Tina Prietz

Protokollvermerk:

Dr. Claudia Schorcht vom Lesecafé e.V. und Tina Prietz, Projektleiterin „Nachhaltigkeit trifft Altstadt“ stellen das Projekt vor:

 

Dieses Klimaschutzprojekt wird vom Bundesumweltministerium gefördert und ist im September 2019 nach dem kurzfristigen Förderzuschlag gestartet.

Der Fokus liegt auf Klimaschutz im Alltag mit dem Ziel, Lust auf etwas Neues zu wecken.

 

Die Nachbarschaftsküche findet an jedem 3. Dienstag im Monat statt und bietet gemeinsames Kochen und Essen und nebenbei Austausch über verschiedene Aspekte von Klimaschutz und Ernährung. Es wird der CO2-Wert aller Gerichte mit dem Klimateller ermittelt und regional, saisonal, verpackungsarm und vegan gekocht.

 

Alle zwei Monate findet der Erlanger Altstadttreff statt, um gemeinsam mit der dort lebenden Bürgerschaft Lösungen für mehr Klimaschutz in der Altstadt zu entwickeln.

 

Weitere Veranstaltungen 2020:

-       Verbindung von Kultur und klimafreundlichem Essen an verschiedenen Themenabenden;

-       „Nachbarschaftsfrühstück“;

-       Belebung der Altstadt mit gemeinsamen Picknicks;

-       Auszeichnung des klimafreundlichsten Essens sowie

-       zahlreiche Mitmachangebote und Informationen, z. B. über Verpackungsvermeidung.

 

Am 8. Januar fand die Eröffnung des Klimaschaufensters neben dem Lesecafé statt. Ziel: Raum für Erlanger Nachhaltigkeitsinitiativen und Projekte sowie auch für das Umweltamt, um in der Innenstadt mit verschiedenen Klimaschutzideen präsent zu sein.

 

Workshops, Ausstellungen und verschiedene Veranstaltungen sind ebenso geplant.

 

Im Februar sind Fridays for Future und andere For-Future-Gruppen im Klimaschaufenster präsent, und den März füllen der Energiewende ER(H) e.V. und die AG Neue Energien vom Bund Naturschutz.

 

Dr. Claudia Schorcht und Tina Prietz laden alle Initiativen und Interessenten zum Mitmachen ein.