TOP Ö 2: Austausch mit Herrn Wangemann, Frau Holz, Herrn Hirschfelder sowie Herrn Grützner zum Thema "Barrierefreiheit für Hörbehinderte"

Protokollvermerk:

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Erlangen, Herr Grützner, erklärt den Begriff „induktives Hören“. Der Flyer „Induktiv Hören in Erlangen“ wird verteilt (siehe Anlage). Herr Hirschfelder berichtet über die Selbsthilfegruppe für Ertaubte, Schwerhörige und CI-Träger in Erlangen. Es werden ebenfalls Flyer verteilt (siehe Anlage). Frau Nemeth-Heim vom Bürgermeister- und Presseamt der Stadt Erlangen informiert über das Projekt „Kommune inklusiv“: Zur Fördergruppe gehören vereinsamte Senioren, Gehörlose und schwerhörige Personen.

Es wird festgestellt, dass vor dem kleinen Sitzungssaal kein Hinweisschild für das induktive Hören angebracht ist. Die Vorsitzende Frau Christian sagt eine Klärung zu.