TOP Ö 8.3: Mittelbereitstellung für die Nachzahlung von Kanalbenutzungsgebühren an den
EBE (Endabrechnung 2017)

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 14, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

Die Verwaltung beantragt nachfolgende überplanmäßige Bereitstellung von Mitteln:

Erhöhung der Aufwendungen um

 

Kostenstelle 660090

Allg. Kostenstelle Amt 66

Produkt 54110010
Gemeindestraßen

285.742,13 € für

 

Sachkonto 524341
Kanalbenutzungsgebühren an EBE f. Gemeindestraßen

Die Deckung erfolgt durch Mehreinnahme

 

Kostenstelle 202090

Allg. Kostenstelle
Abt. Gemeindesteuern

 

in Höhe von

 

 

285.742,13 € bei

 

 

Produkt 61110010
Steuern, allg. Zuweisungen, Umlagen

Sachkonto 401301
Gewerbesteuer