TOP Ö 2.11: Haushalt 2018: Antrag der SPD-Fraktion Nr. 105/2017 zum Arbeitsprogramm: Förderung von Gemeinschaftsgärten im Stadtgebiet

Zusatz: Die Unterlagen werden nachgereicht.

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 11, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

Amt 41 wird gemeinsam mit Referat V und der GEWOBAU prüfen, inwieweit Gemeinschaftsgarten-Projekte wie das Garten-Projekt des Kulturpunkts Bruck auf andere Stadtteile, mit besonderem Augenmerk auf Neubau- und Nachverdichtungsprojekte, übertragen werden können. Das Ergebnis wird dem Kultur- und Freizeitausschuss vorgelegt.

 


Protokollvermerk:

Stadtrat Dr. Zeus schlägt vor, den Antragstext wie folgt zu ändern:
……ein Konzept dafür zu prüfen (ersetzt zu erstellen) und Gespräche zu führen.
Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.