TOP Ö 18: Anfragen Bauausschuss

Zusatz: Protokollvermerk

Protokollvermerk:

 

Frau Stadträtin Wirth-Hücking teilt mit, dass beim Laden „Buntstift“ in der Drausnickstraße 32 eine Anfrage besteht, ob dort Außenwerbung angebracht werden darf.

Die Verwaltung wird mit dem Bauwerber in Kontakt treten.

 

Frau Stadträtin Wirth-Hücking fragt an, ob der Radweg beim Ausbau der Fanny-Hensel-Straße in Frauenaurach einbezogen wurde und ob dieser sich dann positiv auf die Straßenausbaubeitrags-satzung auswirken würde.

Die Verwaltung nimmt die Anfrage auf und wird sich dazu äußern.

 

Frau Stadträtin Wirth-Hücking teilt mit, dass im Gemeindezentrum Frauenaurach die Tür der Be-hindertentoilette nach innen aufgeht. Sie bittet dies zu überdenken, da im Rettungsfall die Tür nicht geöffnet werden kann. Des Weiteren teilt sie mit, dass nach der Sanierung des Gemeindezentrums die alten roten Türen eingebaut wurden. Frau Stadträtin Wirth-Hücking fragt an, ob diese gespachtelt und gestrichen werden könnten.

Die Verwaltung nimmt die Anfragen auf und wird sich dazu äußern.

 

Frau Stadträtin Lanig fragt an, wann mit der Renovierung des Ohmbrunnens begonnen wird.

Die Verwaltung teilt mit, dass mit der Sanierung noch vor dem Winter begonnen wird.

 

Herr Stadtrat Greisinger teilt mit, dass es einen Radweg zwischen Sieglitzhof und Buckenhofer Siedlung gibt, dessen eine Hälfte geteert ist und eine Hälfte aus Sand besteht. Er fragt an, ob es eine Möglichkeit gibt, auch die andere Hälfte zu teeren.

Die Verwaltung teilt mit, dass die erste Hälfte zum städtischen Grund gehört, die andere Hälfte befindet sich auf Privatgrundstück. Die Verwaltung wird die Anfrage schriftlich beantworten.