TOP Ö 8: Teilnahme am ESF-Förderprogramm "Bildung integriert"

Zusatz: Protokollvermerk

Beschluss: einstimmig angenommen

Abstimmung: Ja: 12, Nein: 0

Ergebnis:

1.    Der Bildungsausschuss befürwortet die Bewerbung der Stadt Erlangen für das Bundesprogramm „Bildung integriert“ und beauftragt die Verwaltung, einen Antrag für das ESF-Förderprogramm „Bildung integriert“ zu stellen.[1]

2.    Der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss befürwortet die Antragsstellung für das ESF-Förderprogramm „Bildung integriert“. Der Ausschuss empfiehlt, dass die erforderlichen Eigenmittel für den Förderzeitraum 01.09.2015 bis 31.08.2018 in den jeweiligen Haushaltsjahren zur Verfügung gestellt werden

3.    Der Stadtrat beschließt, die Verwaltung zu beauftragen einen Förderantrag für das ESF-Modellprogramm zu stellen und die erforderlichen Eigenmittel für den Förderzeitraum 01.09.2015 bis 31.08.2018 zu den jeweiligen Haushaltsjahren zu beantragen.

 



[1] Aufgrund der kurzen Antragsfrist bis 30.04.2015 kann die Beratungsfolge leider nicht eingehalten werden, so dass der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss vor dem Bildungsausschuss tagt.

 


Protokollvermerk:

Der Bildungsreferent, Herr Dr. Rossmeissl weist ergänzend darauf hin, dass die Verwaltung beabsichtigt, zwei Stellen zu beantragen. Hiervon kann eine Stelle durch die Beantragung fast vollständig refinanziert werden. Die Verwaltung wird dies bis zur Stadtratssitzung schriftlich mit entsprechendem Zahlenmaterial vorlegen.