TOP Ö 5: Mitteilungen zur Kenntnis

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Protokollvermerk:

Es werden folgende Mitteilungen mündlich zur Kenntnis gegeben:

  1. Frau BMin Dr. Preuß teilt mit, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für das Jahr 2015 25% mehr Flüchtlinge prognostiziert.
  2. Frau BMin Dr. Preuß informiert den Stadtrat über die Kostenerstattung für Bildungs- und Teilhabekosten sowie Inklusionskosten.
  3. Der Vorsitzende OBM Dr. Janik weist darauf hin, dass den Mitgliedern des Stadtrates der statistische Bericht „Leben in Erlangen 2014“ aufgelegt wurde.
  4. Frau BMin Lender-Cassens berichtet, dass sie am 25.02.2015 die Förderzusage für die Gesundheitsregion Plus durch das Ministerium für Gesundheit und Pflege entgegen nehmen konnte.
  5. Frau BMin Lender-Cassens erläutert die Tischauflage Mitteilung zur Kenntnis „Aktueller Sachstand Bürger-, Begegnungs- und Gesundheitszentrum“.
  6. Herr berufsm. StR Dr. Rossmeissl unterrichtet den Stadtrat darüber, dass die frühere langjährige Leiterin des Jugendamtes der Stadt Erlangen Frau Brigitte Wolf am 15. Februar 2015 verstorben ist. Die Stadt Erlangen wird Frau Wolf ein dankendes Anerkennen bewahren.