TOP Ö 11.7: Sanierung Kinderklinik, Lärmschutz Loschgeschule, SPD- Fraktionsantrag 002/2012 vom 19.1.2012

Zusatz: -Protokollvermerk-

Beschluss: angenommen mit Änderungen

Abstimmung: Ja: 11, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

1. An der Loschgeschule werden baulichen Schallschutzmaßnahmen umgesetzt. Das Um- weltamt verhandelt mit der Universität und der Schule über organisatorische Maßnahmen zur Schallreduzierung während der Baumaßnahmen.

 

2. Der Fraktionsantrag 002/2012 der SPD- Fraktion vom 19.1.2012 ist damit bearbeitet.


Protokollvermerk:

Herr Stadtrat Könnecke stellt den Antrag den Beschlusssatz zu ändern.

Der geänderte Beschlusssatz lautet wie folgt:

1. An der Loschgeschule werden baulichen Schallschutzmaßnahmen umgesetzt. Das Umweltamt verhandelt mit der Universität und der Schule über organisatorische Maßnahmen zur Schallreduzierung während der Baumaßnahmen.

2. Der Fraktionsantrag 002/2012 der SPD- Fraktion vom 19.1.2012 ist damit bearbeitet.
Diesem Antrag wird einstimmig entsprochen.

Die Verwaltung erläutert, dass die Kostentragung der Maßnahme noch geklärt wird, es gilt das Verursacherprinzip.

 

Frau Bürgermeisterin Aßmus stellt den Antrag, zu klären, ob es seitens der Baustelle möglich ist, Rücksicht auf den Schulunterricht zu nehmen.

Die Verwaltung nimmt Kontakt mit der Uni auf.