TOP Ö 1.2: Sonderkosten für den Austausch der Mikroportanlagen aufgrund der Versteigerung der Funkfrequenzen

Protokollvermerk:

1.      Die MzK wird zum Tagesordnungspunkt erhoben.

2.      Die Ausschussmitglieder sind sich einig, dass eine funktionierende Mikroportanlage für den Theaterbetrieb notwendig ist. Die erforderlichen Mittel sollen zeitgerecht bereitgestellt werden.  Die MzK wird mit dieser Absichtserklärung in den HFPA verwiesen.

Diese Position soll auch gegenüber dem Freistaat Bayern deutlich gemacht werden.


3.      Bezüglich der notwendigen Investitionen in Höhe von ca. 500.000,- € erbitten die Fraktionen eine genauere Erläuterung seitens der Theaterleitung.