TOP Ö 12: Planung zum Thema Inklusion

Protokollvermerk:

 

Frau Stadträtin Pfister regt im Nachgang zu dem am 18.05.2011 stattgefundenen Impulsreferat von Prof. Dr. Bielefeld „ Das Prinzip der Inklusion nach der neuen UN-Behindertenrechtkonvention“ folgendes Vorgehen für die weitere Behandlung im Schulausschuss an:

1. Dem Schulausschuss und dem Jugendhilfeausschuss sollen weitere Informationen speziell zur Inklusion im Bildungswesen durch weitere Vorträge ausgewählter Referenten und Institutionen zugänglich gemacht werden.

2. Es sollen zukünftig getrennte spezifische Infoveranstaltungen für Kindertagesstätten und für Schulen initiiert werden.

3. Eine Exkursion der Schulausschussmitglieder zu einer Modellschule in Gießen (Anregung von Herrn Hofmann/ Leiter der Lebenshilfe)soll angefragt und ggf. organisiert werden.

 

Frau Stadträtin Graichen regt an, an den Bayerischen Städtetag zu appellieren, schnellstmöglich die rechtlichen Voraussetzungen für eine Umsetzung der Inklusion zu schaffen.