TOP Ö 4: Konsequenzen aus der Bildungsoffensive, Vorschläge der Arbeitsgruppe Ganztagsschulen/Ganztagsklassen

Beschluss: angenommen mit Änderungen

Abstimmung: Ja: 12, Nein: 0

Ergebnis/Beschluss:

 

1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept für die Zusammenarbeit der Ganztagsschulen mit den Horten zu erarbeiten.

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept für die Zusammenarbeit der Ganztagsschulen mit den Lernstuben zu erarbeiten. Die räumliche Zusammenlegung von Lernstuben im Schulgebäude ist im konkreten Fall zu prüfen.

 

3. Die Verwaltung wird beauftragt, mit dem Staatlichen Schulamt und dem Jugendamt die notwendigen Informationen und Abstimmungen bei der Neueinrichtung eines Ganztagszugs im Grundschulbereich zu veranlassen.


Protokollvermerk:

Frau Stadträtin Aßmus beantragt, dass der Antragstext unter Nr. 2 wie folgt neu gefasst wird:

 

2. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept für die Zusammenarbeit der Ganztagsschulen mit den Lernstuben zu erarbeiten. Die räumliche Zusammenlegung von Lernstuben im Schulgebäude ist im konkreten Fall zu prüfen.

 

Der Antrag wird einstimmig angenommen.