TOP Ö 6.1.2: Entnahme von Robinien in der Fichtestraße

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Abteilung Stadtgrün muss aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht in der östlich vom Lorlebergplatz abzweigenden Fichtestraße nach Ende der Vogelbrutzeit (Oktober 2010) vier ältere, stadtbildprägende Robinien entnehmen.
Alle vier Bäume haben im Stammbereich einen Ausfaulungsgrad erreicht, der aufgrund der verbliebenen Restwandstärke keine weitere Alternative mehr zulässt.

Da in diesem Straßenzug auch weitere Altrobinien inzwischen massive Schäden aufweisen, ist auch in den kommenden Jahren mit nennenswerten Baumentnahmen zu rechnen.

 

Ersatzpflanzungen durch EB773, können im gesamten Stadtgebiet leider nur noch im Rahmen der reduzierten HH-Mittel durchgeführt werden.