TOP Ö 26.3: Sanierung Freibad West - Fraktionsantrag Nr. 70/2010 der SPD vom 06.07.2010 zum HFPA am 28.07.10 und Dringlichkeitsantrag zum Stadtrat am 29.07.10

Zusatz: Tischauflage

Beschluss: angenommen mit Änderungen

Abstimmung: Ja: 9, Nein: 3

Ergebnis/Beschluss:

 

B    Auf Grund der Haushaltslage können derzeit weder Planungs- noch Baumittel für die Sanierung des Freibades West zur Verfügung gestellt werden. Das Freibad West wird zunächst bis zum Eintreten eines größeren Schadens (Filtertechnik) weiter betrieben.

 

Der Fraktionsantrag zum HFPA und der Dringlichkeitsantrag zum Stadtrat sind somit

bearbeitet.

 

 

 


Protokollvermerk:

Es wird über die Alternative B in der Form abgestimmt, dass auf Antrag von Herrn StR Dr. Faigle der Satz „Mittelfristig ist von einer Schließung des Bades auszugehen.“ gestrichen wird.