Stadt-Umland-Bahn (StUB) - Ergebnis des Realisierungswettbewerbs Regnitzquerung

Betreff
Stadt-Umland-Bahn (StUB) - Ergebnis des Realisierungswettbewerbs Regnitzquerung
Vorlage
VI/072/2021
Aktenzeichen
Referat VI / ZV StUB
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Der Zweckverband Stadt-Umland-Bahn hat im Jahr 2020 einen Realisierungswettbewerb „Brücke über den Regnitzgrund in Erlangen“ ausgelobt, zu dem am 27.04.2021 das Preisgericht getagt hat. Es wurden drei Preisträger gekürt:

Preis                       Verfasser

1. Preis                  Ingenieurbüro Grassl GmbH, München

                               Firmhofer + Günter Architekten mbB, München

                               Toponauten Landschaftsarchitektur Gesellschaft mbB

2. Preis                  WTM Engineers München GmbH, Bauingenieure, München

                               Knight Architects Limited, Architekt, High Wycombe, UK

                               SRP Schneider & Partner Ingenieur-Consult GmbH, Bauingenieure, Kronach

                               BPR Dr. Schäpertöns Consult GmbH & Co. KG, Bauingenieure, München

                               Eger & Partner Landschaftsarchitekten BDLA, Augsburg

3. Preis                  sbp schlaich bergermann partner gmbh, Stuttgart

                               DKFS, London, UK

                               lohrer hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner GmbH, München

 

Die Ausstellung zum Wettbewerb findet aufgrund der aktuellen Situation online statt und ist unter https://stadtumlandbahn.de/info/realisierungswettbewerb/ zu finden.

Der Realisierungswettbewerb ist mit einem Auftragsversprechen verbunden. Derzeit führt der Zweckverband StUB das Verhandlungsverfahren mit den Preisträgern durch, um nach den in der europaweiten Veröffentlichung benannten Wertungskriterien den Auftragnehmer zu bestimmen.

Mit dem Auftragnehmer des Städtebaulichen Rahmenplans für den Großparkplatz Erlangen (PET/016/2021) ist eine enge Abstimmung zum Übergang der StUB-Trasse in den Bereich der Regnitzstadt vorgesehen.