40. Hauptversammlung des Deutschen Städtetages vom 4. bis 6. Juni 2019 in Dortmund; Vertreter der Stadt Erlangen

Betreff
40. Hauptversammlung des Deutschen Städtetages vom 4. bis 6. Juni 2019 in Dortmund; Vertreter der Stadt Erlangen
Vorlage
13-2/269/2018
Aktenzeichen
OBM/13-2/PS007, T. 2316
Art
Beschlussvorlage

Die Stadt Erlangen wird in der 40. ordentlichen Hauptversammlung des Deutschen Städtetages vom 4. bis 6. Juni 2019 in Dortmund durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und
Herrn Stadtrat Harald Bußmann vertreten sein.

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Der Deutsche Städtetag führt satzungsgemäß im 2-jährigen Rhythmus ordentliche Hauptversammlungen durch. Die nächste (40.) ordentliche Hauptversammlung findet in der Zeit vom
4. bis 6. Juni 2019 in Dortmund statt. Die Delegierten sind der Geschäftsstelle des Deutschen Städtetages bis zum 15. Februar 2019 zu melden.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

Erlangen stehen bei der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages zwei Stimmen zu
(bis 250.000 Einwohner nach § 6 Abs. 2 der Verbandssatzung).

 

Herr Oberbürgermeister Dr. Florian Janik nimmt einen Sitz für die Stadt Erlangen wahr.

Der zweite Vertreter wird gemäß Beschluss des Ältestenrates vom 02.03.2016 per Rotation vergeben. Für das Jahr 2019 steht der Sitz damit der Fraktion der Grünen Liste zu.

Die Grüne Liste benennt Herrn Harald Bußmann.
Als mögliche Vertretung wird Frau Dr. Birgit Marenbach benannt.

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)