Mittelbereitstellung für die IP-Nr. 421.400 Baumaßnahmen an Schulsportanlagen auf Vereinsgelände

Betreff
Mittelbereitstellung für die IP-Nr. 421.400 Baumaßnahmen an Schulsportanlagen auf Vereinsgelände
Vorlage
52/204/2018
Aktenzeichen
I/52
Art
Sitzungsvorlage Mittelbereitstellung

Die Verwaltung beantragt nachfolgende überplanmäßige Bereitstellung von Mitteln:

Erhöhung der Auszahlungen um

IP-Nr. 421.400
Baumaßn.an Schulsportanlagen a.Vgelände

Kostenstelle 520090
Allgem. Kostenstelle Amt 52 (Sport- und Bäderamt)

Produkt 42110010
Sportförderung

55.700für


Sachkonto 033202
Zugänge Gebäude, Aufbauten u. Betriebsvorr. v. Schulen

Die Deckung erfolgt durch Mehreinnahme



Kostenstelle 202090
Allgem. Kostenstelle Abt. Gemeindesteuern

in Höhe von

     55.700 bei


Produkt 61110010
Steuern, allgem. Zuweisungen, Umlagen


Sachkonto 401301
Gewerbesteuer
     

 

1. Ressourcen

Zur Durchführung des Leistungsangebots/der Maßnahme sind nachfolgende Investitions-, Sach- und/oder Personalmittel notwendig:

     

Im Investitionsbereich stehen dem Fachbereich zur Verfügung (Ansatz)             

20.000,00

Es stehen Haushaltsreste zur Verfügung in Höhe von

67.963,48 €

Bisherige Mittelbereitstellungen für den gleichen Zweck sind bereits erfolgt in Höhe von

     
0

 

 

Summe der bereits vorhandenen Mittel

87.963,48 €

Gesamt-Ausgabebedarf (incl. beantragter Mittelbereitstellung) : 143.663,48 €    

 

 

 

 

 

Die Mittel werden benötigt         auf Dauer

                                                               X einmalig für das Haushaltsjahr 2018

 

 

2. Ergebnis/Wirkungen

(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Der TV 1848 Erlangen hat im Jahr 2018 am Kosbacher Weg mit einer Gesamtsumme in Höhe von 430.000 € über eine Zusatzkreditfinanzierung in die Sanierung der Schulsportanlage investiert. Die Fördersumme für die förderfähigen Kosten (389.000 €) beträgt laut städtischen Sportförderrichtlinien 116.700 €. Davon wurden bereits 40.963 € ausbezahlt.
Der TV 48 Erlangen ist nun mit einem unvorhersehbaren Ereignis konfrontiert, welches voraussichtlich Kosten in Höhe einer 6-stelligen Summe hervorrufen wird. Dabei handelt es sich um die Erneuerung oder Sanierung des gesamten Entwässerungssystems an der Sportanlage Kosbacher Weg, da im Rahmen der 10-jährigen Pflichtprüfung erhebliche Undichtigkeiten beim Abwasserkanal festgestellt wurden. Der TV 1848 Erlangen muss dringend noch im Jahr 2018 sein Abwasserkanalsystem erneuern. Die Rohre sind über 40 Jahre alt und stark verrostet. Das Problem ist, dass sich das Abwasserkanalsystem im Wasserschutzgebiet befindet. Die Maßnahme muss noch in diesem Jahr durchgeführt werden, da im Winter bei Frost der Boden nicht aufgegraben werden darf. Der Nachweis der Dichtigkeit für das Abwassersystem muss bis Ende 2019 bei der Stadt Erlangen nachgewiesen werden.
Da für diese Sanierungsmaßnahme noch keine Fördersumme greifbar ist, schlägt die Verwaltung vor, den noch offenen Förderbetrag in Höhe von 75.700 € aus der Förderung der Schulsportanlage vorzuziehen. Damit kann verhindert werden, dass der Verein in eine erhebliche finanzielle Schieflage gerät.