BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:42/045/2018  
Aktenzeichen:IV/42
Art:Mitteilung zur Kenntnis  
Datum:13.04.2018  
Betreff:Digitaler Salon
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Beratungsergebnisse Stand: zur Kenntnis genommen Dateigrösse: 117 KB Beratungsergebnisse Stand: zur Kenntnis genommen 117 KB
Dokument anzeigen: Mitteilung zur Kenntnis Dateigrösse: 115 KB Mitteilung zur Kenntnis 115 KB

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.


Vom Januar bis zum Mai 2018 bietet die Stadtbibliothek den Digitalen Salon an: Ziel ist es, den Erlangerinnen und Erlangern beim Umgang mit den facettenreichen Veränderungen, die der digitale Wandel mit sich bringt, tatkräftig zur Seite zu stehen. Die Stadtbibliothek entwickelte in Kooperation mit dem SeniorenNetz Erlangen (SNE) eine Reihe von mehr als 20 Vorträgen und  Workshops, die den Menschen die Gelegenheit geben, ihre digitale Medienkompetenz zu stärken und sich mit Experten zu digitalen Themen auszutauschen. Weitere Partner der Veranstaltungsreihe sind die FAU und das Büro für Chancengleichheit und Vielfalt. Natürlich wird der Digitale Salon auch über die Social-Media-Kanäle (Facebook, Twitter) beworben und durch Beiträge in dem neuen Bibliotheksblog „Stadtbibliothek Erlangen. Wir bloggen für Euch“ flankiert.

Der Digitale Salon findet bei den Erlangerinnen und Erlangern großen Anklang, die Vorträge und Workshops sind fast alle gut bis sehr gut besucht. Mittlere bis ältere Semester sind zahlreich vertreten, aber auch ein junges Publikum konnte gewonnen werden, was sich insbesondere bei den bisherigen Highlights zeigte: nämlich Veranstaltungen zu Amazons ‚Alexa‘, Botnets, über ‚Lügen im Netz‘ und dem Darknet, Bitcoins und der Underground Economy. Nicht zu vergessen sind die immer ausgebuchten Tablet-Workshops, die von den ehrenamtlichen Referenten des SeniorenNetzes getragen werden.

Der Digitale Salon zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie die Stadtbibliothek und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv dazu beitragen, die Sensibilität der Menschen für den Umgang mit der digitalen Welt zu erhöhen, deren Medienkompetenz in diesem wichtigen Bereich zu stärken und damit ihrem Bildungsauftrag gerecht zu werden. Die sehr gute Annahme durch die Nutzerinnen und Nutzer zeigt den Bedarf für dieses Angebot. Es wird somit angestrebt, den Digitalen Salon 2019 erneut aufzulegen.

 


Anlagen: