Mittelbereitstellung für Einrichtung einer Hortgruppe im Gemeindezentrum Frauenaurach

Betreff
Mittelbereitstellung für Einrichtung einer Hortgruppe im Gemeindezentrum Frauenaurach
Vorlage
242/221/2017
Aktenzeichen
VI/24
Art
Sitzungsvorlage Mittelbereitstellung

Die Verwaltung beantragt nachfolgende außerplanmäßige Bereitstellung von Mitteln:

Erhöhung der Aufwendungen um



Sach
mittelbudget

Vorabdotierung 24.21FR 1
Gemeindezentrum FRA - Hortgruppe




Kostenstelle 920981
Gemeindezentrum Gaisbühlstraße




Produkt 36510010
Leistungen für alle Kitas



71.000 € für

 

Sachkonto 521112
Unterhalt der eigenen baul. Anlagen


Die Deckung erfolgt durch Einsparung




IP-Nr. 365B.400
Ausbau eigener KiGa nach TAG, Planungsmittel




Kostenstelle 510090
Allgemeine Kostenstelle Amt 51

in Höhe von

71.000 € bei


Produkt 36510010
Leistungen für alle Kitas


Sachkonto 032202
Zug. Gebäude, Aufb. u. Betriebsvor. v. soz. Einrichtg.

 

1. Ressourcen

Zur Durchführung des Leistungsangebots/der Maßnahme sind nachfolgende Investitions-, Sach- und/oder Personalmittel notwendig:

Für den Verwendungszweck stehen im Sachkostenbudget (Ansatz) zur Verfügung

0 €

Im Investitionsbereich stehen dem Fachbereich zur Verfügung (Ansatz)           

0 €

Es stehen Haushaltsreste zur Verfügung in Höhe von

0 €

Bisherige Mittelbereitstellungen für den gleichen Zweck sind bereits erfolgt in Höhe von

0 €

Summe der bereits vorhandenen Mittel

0 €

Gesamt-Ausgabebedarf (inkl. beantragter Mittelbereitstellung)

71.000 €

 

Die Mittel werden benötigt        auf Dauer

                                                                einmalig im Haushaltsjahr 2017

 

Nachrichtlich:

Verfügbare Mittel im Budget zum Zeitpunkt der Antragstellung                                           9.826.779,21 €

 Das Sachkonto ist nicht dem Sachkostenbudget zugeordnet.

Verfügbare Mittel im Deckungskreis                                                                         

 Die IP-Nummer ist keinem Budget bzw. Deckungskreis zugeordnet.

 

2. Ergebnis/Wirkungen

(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Bedarfsgerechte Ausstattung mit Kinderbetreuungsplätzen im Planungsbezirk H

3. Programme/Produkte/Leistungen/Auflagen

(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

siehe BWA-Beschluss 242/170/2016 vom 08.11.2016 und Beschluss zur Vor- und Entwurfsplanung nach DA-Bau 5.4 / 5.5.3. am 19.09.2017

4. Prozesse und Strukturen

(Wie sollen die Programme/Leistungsangebote erbracht werden?)

Die Bereitstellung der Mittel aus der IP-Nr. 365B.400 war bereits -unter Ziffer 4. Ressourcen- Gegenstand des Stadtratsbeschlusses vom 30.03.2017 (512/038/2017). Mit diesem Beschluss war die Verwaltung vom Stadtrat mit der unverzüglichen Planung und Realisierung der Maßnahme beauftragt worden. Die Mittel waren anfangs als Planungsmittel für eine wesentlich umfangreichere angedachte Baumaßnahme vorgesehen, werden aber nun -durch die jetzt wesentlich kostengünstigere Realisierungsmöglichkeit im Gemeindezentrum- nicht mehr für den ursprünglichen Zweck benötigt.

 

 

Anlagen: