Aktion Stadtradeln 2017

Betreff
Aktion Stadtradeln 2017
Vorlage
31/151/2017
Aktenzeichen
I/31
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Stadt Erlangen nimmt an STADTRADELN 2017 teil;
Aktionszeitraum: 04.07. – 24.07. 2017

 

Die Stadt Erlangen als Fahrradhauptstadt Bayerns wird auch im 10. Jubiläumsjahr an der Kampagne STADTRADELN des Vereins Klimabündnis teilnehmen.

 

Alle sind herzlich dazu eingeladen, sich in Teams zusammenzuschließen oder sich als Einzeteilnehmende unter https://www.stadtradeln.de/home/ zu registrieren und fleißig Kilometer zu sammeln. Die geradelten Kilometer werden online eingetragen und fließen sowohl in die Teamwertung,  als auch in die Gesamtwertung der Kommune Erlangen ein.

Ziele sind der Klimaschutz, Förderung des Fahrradverkehrs und natürlich gute Wertungen für Team und Stadt.

 

Der Aktionszeitraum ist in diesem Jahr vom 04.07 – 24.07.2017.

 

Am 04.07 wird es eine kleine Auftaktveranstaltung von 16:00 – 18:00 Uhr auf dem Rathausplatz geben. Der ADFC, die AGfK,, die Polizei, sowie die beiden „STADTRADEL-Stars“ Herr Dr. Leonard Fraunberger und Herr Georg Gebhard sind mit von der Partie.

 

Herr Dr. Fraunberger wird zum Auftakt seinen PKW symbolisch verhüllen und bekräftigt somit den Verzicht auf das eigene Kraftfahrzeug für den gesamten Aktionszeitraum.

 

Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen:

 

Durch die vermiedenen CO2-Emissionen sind die größten Gewinner die Umwelt, das Klima sowie alle Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen, weil sich Radeln positiv auf die Verkehrsbelastungen, Abgase und Lärm auswirkt.

 

 Als wäre dies allein nicht schon Anreiz genug, gibt es zudem hochwertige Preise zu gewinnen, die von den nationalen Unterstützern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM, Trekkingbike, Hebie sowie Schwalbe zur Verfügung gestellt werden.

 

Es gibt aber auch spezielle Preise für Erlanger Bürgerinnen und Bürger zu gewinnen: Unter allen Teilnehmenden werden zwei Fahrräder verlost. Zudem gewinnt an jedem Tag im Aktionszeitraum eine Radlerin bzw. ein Radler einen kleinen Sachpreis.

 

Die Teilnahme an der Kampagne ist kostenfrei.

 

Die Teilnahmegebühr für die Teilnahme der Stadt Erlangen in Höhe von 1,500 € übernimmt die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. (AGFK Bayern).

 

Weitere Informationen erhalten Sie von den Koordinatoren:
Herrn Kaluza, Telefon 09131/86 2632
                               oder      09131/86 1273

Oder E-Mail:


joachim.kaluza@stadt.erlangen.de,  ausbildung.umweltamt@stadt.erlangen.de,

und unter https://www.stadtradeln.de/home/.

 

 

Anlagen: