Integration der Flüchtlinge in Erlangen

Betreff
Integration der Flüchtlinge in Erlangen
Hier: Dritter Bericht über die Arbeit der Verwaltung in Sachen Flüchtlinge
Vorlage
13/183/2017
Aktenzeichen
OBM/GV002
Art
Beschlussvorlage

Der Stadtrat nimmt die Ausführungen zur Kenntnis und befürwortet den aufgezeigten weiteren Weg. Im Frühjahr 2018 soll erneut zum Thema berichtet werden.

 

1.   Ergebnis/Wirkungen
(Welche Ergebnisse bzw. Wirkungen sollen erzielt werden?)

Die Stadt Erlangen hat die Herausforderung des „Flüchtlingsjahres 2015“ in Sachen Aufnahme und Unterbringung gut gemeistert. Nun steht Erlangen, wie allen Kommunen, vor der langfristig angelegten Aufgabe die Geflüchteten erfolgreich zu integrieren. Vieles ist schon erreicht oder angestoßen. Es gibt aber noch etliche Handlungsfelder, die den neuen Bedarfen angepasst werden müssen. Der vorliegende dritte Verwaltungsbericht zeigt auf, wie die Stadt Erlangen diesen Herausforderungen begegnet. Er beschreibt getroffene Maßnahmen im Bereich Gesamtkoordination und bietet eine Übersicht über die Verwaltungsarbeit nach Themengebieten.

Benötigte personelle und finanzielle Ressourcen sind Gegenstand der Haushaltsberatung.

 

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 


 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

Anlagen:        3. Verwaltungsbericht vom 31.05.2017