Haushalt 2017; Stellenplan; Bearbeitung des CSU Fraktionsantrages Nr. 145/2016

Betreff
Haushalt 2017; Stellenplan;
Bearbeitung des CSU Fraktionsantrages Nr. 145/2016
Vorlage
11/097/2016
Aktenzeichen
OBM/ZV/11
Art
Beschlussvorlage
  1. Die Verwaltung wird ihren Vorschlag für Stellenneuschaffungen zum Stellenplan 2017 unverändert auf ein Gesamtvolumen von 1,2 Mio EUR (Ganzjahreswert) begrenzen.
  2. Stellenneuschaffungen, die aufgrund von befristeten Zuschüssen nicht dauerhaft gesichert sind, werden im Stellenplanverfahren mit kw-Vermerk versehen.
  3. Der Fraktionsantrag der CSU-Stadtratsfraktion Nr. 145/2016 vom 18.10.2016 ist damit hinsichtlich der ersten beiden Spiegelstriche bearbeitet.

 

Zu Ziffer 1. des Antrags:
Das von der Verwaltung vorgeschlagene Gesamtvolumen in Höhe von 1,2 Mio EUR wird bereits voraussichtlich in vielen Bereichen zu Einschränkungen des möglichen Leistungsangebotes führen.

Zu Ziffer 2. des Antrags:

Es ist bereits bestehende Praxis, dass Stellenneuschaffungen, die aufgrund von befristeten Zuschüssen nicht dauerhaft gesichert sind, im Verwaltungsvorschlag mit kw-Vermerk versehen  sind. Diese Handhabung wird seitens der Verwaltung fortgeführt.

 

 

 

Anlage: Fraktionsantrag Nr. 145/2016 der CSU-Stadtratsfraktion