Referatsumbenennungen

Betreff
Referatsumbenennungen
Vorlage
ZV/023/2012
Aktenzeichen
OBM/ZV
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Die Bezeichnung von Referat VI wird von „Stadtplanung und Bauwesen“ in „Planen und Bauen“ geändert. Dies entspricht der für Großstädte deutschlandweit gängigen Benennung und wird der umfangreichen Zuständigkeit des Referates gerecht.

 

Die Bezeichnung „Referat Zentrale Verwaltung“ wird in Referat „Personal, Organisation und
eGovernment“ geändert.

Durch die geänderte Benennung lässt sich die Zuständigkeiten des Referats für Bürgerinnen und Bürger leichter ablesen. Die bisherige Bezeichnung führte zu einer sehr hohen Anzahl von fehlgeleiteten Anfragen. Der Begriff „eGovernment“ ist zunehmend eine eingeführte Bezeichnung in der bundesdeutschen öffentlichen Verwaltung (siehe auch Entwurf des eGovernment-Gesetzes des Bundes)

 


Organisatorische Veränderungen erfolgen nicht, insbesondere bleibt es bei den durch den Stadtrat zugewiesenen Aufgaben und Zuständigkeiten. Die Geschäftszeichen von Referat VI und des Korreferats OBM/ZV bleiben ebenfalls unverändert.

 

Für die Änderungen der Bezeichnungen zum 01.07.2012 ist nach der Geschäftsordnung der Oberbürgermeister zuständig, der Bericht dient zur Kenntnis.