Jugendarbeit in den Stadtteilen Anger und Bruck hier: SPD-Fraktionsantrag Nr. 080/2009 vom 02.03.2009

Betreff
Jugendarbeit in den Stadtteilen Anger und Bruck Hier: SPD-Fraktionsantrag Nr. 080/2009 vom 02.03.2009
Vorlage
51/075/2012
Aktenzeichen
IV/51/JHP/025KS/2845
Art
Beschlussvorlage

1. Der Jugendhilfeausschuss nimmt den als Anhang beigefügten Bericht zur Kenntnis.

2. Die Verwaltung wird beauftragt auf der Grundlage der Inhalte des Berichtes die Angebote der
    Jugendarbeit in den Stadtteilen Anger und Bruck weiter zu entwickeln.

3. SPD-Fraktionsantrag 080/2009 vom 02.03.2009 ist damit abschließend bearbeitet.

1.   Ergebnis/Wirkungen
Die Daten des Berichtes dienen als Grundlage zur weiteren Entwicklung der Angebote der Jugend(sozial)arbeit in den Stadtteilen Anger und Bruck. – Der Bericht ersetzt nicht eine umfassende Fortschreibung des Teilplans Kinder- und Jugendarbeit für die Gesamtstadt Erlangen.

2.   Programme / Produkte / Leistungen / Auflagen
(Was soll getan werden, um die Ergebnisse bzw. Wirkungen zu erzielen?)

 

3.   Prozesse und Strukturen
(Wie sollen die Programme / Leistungsangebote erbracht werden?)

 

4.   Ressourcen
(Welche Ressourcen sind zur Realisierung des Leistungsangebotes erforderlich?)

Investitionskosten:

bei IPNr.:

Sachkosten:

bei Sachkonto:

Personalkosten (brutto):

bei Sachkonto:

Folgekosten

bei Sachkonto:

Korrespondierende Einnahmen

bei Sachkonto:

Weitere Ressourcen

 

 

Haushaltsmittel

             werden nicht benötigt

             sind vorhanden auf IvP-Nr.      

                        bzw. im Budget auf Kst/KTr/Sk        

                   sind nicht vorhanden

Anlagen: Positionspapier Jugend(sozial)arbeit Anger_Bruck