Nationales Verkehrslärmschutzpaket II der Bundesregierung vom 27. August 2009, hier: niedrige Lärmschutzwände an der Bahn-Ausbaustrecke

Betreff
Nationales Verkehrslärmschutzpaket II der Bundesregierung vom 27. August 2009, hier: niedrige Lärmschutzwände an der Bahn-Ausbaustrecke
Vorlage
31/042/2010
Aktenzeichen
III/31/KJD 2632
Art
Mitteilung zur Kenntnis

Der Bericht der Verwaltung dient zur Kenntnis.

Mit Schreiben vom 08.September 2010 hat die Stadt Erlangen, vertreten durch Oberbürgermeister Dr. Balleis, ein Schreiben an die DB Projektbau GmbH gerichtet. Darin wurde auf das Nationale Verkehrslärmschutzpaket II der Bundesregierung vom 27. August und die darin enthaltene Entscheidung, sogenannte niedrige Lärmschutzwände versuchweise einzuführen verwiesen. Es wurde gebeten, auch in Erlangen die Möglichkeiten für den Einsatz niedriger Lärmschutzwände zu prüfen, besonders unter Hinweis auf städtebaulich sensible Bereiche. Die DB Projektbau GmbH verwies auf das Versuchsstadium derartiger Bauweisen und teilte mit, dass diese ohne Zulassung noch nicht im Rahmen des Projekts VDE 8.1 verwendet werden könnten.